Wappen der Stadt Rodgau
 
Newsticker
Stadt Rodgau und die Freie Musikschule Rodgau e.V.
Wer hätte vor 35 Jahren gedacht, dass die Freie Musikschule Rodgau (FMR) einmal zu einer der größten Bildungseinrichtungen der Stadt Rodgau avanciert. Mit der Kooperationsvereinbarung schließen beide Partner gleich mehrere Lücken. Denn was ... (mehr)
Narren unterwegs
Damit das Rodgauer Prinzenpaar das Rathaus am Samstag, 2. März stürmen kann, wird es von seinem närrischen Gefolge daheim abgeholt und zur Paragrafenburg begleitet. Die Narren laufen ab 12.45 Uhr von der Weiskircher Straße über ... (mehr)
Behinderung in Jügesheim
Die kleinen Narren der Wilhelm-Busch-Schule sind am 1. März zwischen 10.41 und 11.41 Uhr unterwegs. Die bunte Schar bewegt sich von der Schule aus über Kasseler Straße, Wilhelm-Busch-Straße, Heinrich-Böll-Straße, Alter Weg, Neuer Weg, ... (mehr)
Neue Impulse für den Klimaschutz in Rodgau
Die Stadt Rodgau befasst sich derzeit mit der Erstellung eines Klimaschutzkonzeptes, um damit die zukünftige Ausrichtung der Energie-, Klimaschutz- und Klimaanpassungsaktivitäten in der Stadt zu gestalten. In einer öffentlichen Veranstaltung am 7. März um 19 Uhr im Bürgerhaus Weiskirchen, Schillerstraße ... (mehr)
Heilig Abend
Die Herausforderung im Schauspiel Heilig Abend: Die bekannten Schauspieler Jacqueline Macaulay als Professorin Judith und Wanja Mues als Ermittler Thomas stellen sich am Freitag, 1. März um 20 Uhr dem Wettlauf gegen di Uhr. Bereits um 19.15 Uhr ... (mehr)
Keine Sprechstunde des Ortsgerichtes Jügesheim
Die Sprechstunde des Ortsgerichts Jügesheim am Montag, 25. Februar fällt aus. Die Sprechstunde am letzten Mittwoch im Monat findet zur gewohnten Zeit von 17 bis 18 Uhr im Rathaus Jügesheim statt. ... (mehr)

Seiteninhalt





Rodgau Art 18 09.10.2018 


Während manche auf den Oktoberfesten der Region feiern, bereitet sich die Agentur Kultur, Sport und Ehrenamt auf ihren traditionellen Oktober-Kunst-Event vor. Vom 26. bis 28. Oktober präsentieren wieder Künstler aus Rodgau und der weiteren Umgebung ihre pralle Kreativität im Bürgerhaus Nieder-Roden, Römerstraße 15. In diesem Jahr zeigen 79 Künstler, was in deren Ateliers entsteht und gestaltet wird. Unter den Ausstellern sind alleine 27 Künstler aus Rodgau. Das weist auf das hiesige schöpferische Potenzial. Für jeden Geschmack bietet die Vielfalt der Rodgau Art etwas Passendes und sicher auch Überraschendes. Charakteristisch für die Rodgau Art ist mittlerweile das umfangreiche Angebot aus allen Genres. Wer etwas Originelles und Originales für die heimischen Wände sucht, wird vermutlich fündig. Sicher bietet die Ausstellung ausreichend Genuss für die Augen und spannende Gespräche mit den Künstlern vor Ort. Zur Vernissage begrüßt die AKSE in diesem Jahr eine Performance Künstlerin, die sich in ihrer Darbietung mit dem weiblichen Körper auseinander setzt. Ab 19 Uhr animiert sie das Publikum bei ihrer interessanten Aktion zum Mitmachen. Das dazu passende Werkstattgespräch am Sonntag um 11.30 Uhr findet erstmals im kleinen Saal statt. Thema der Runde um den Moderator Winno Sahm und drei ausstellenden Künstlern ist der weibliche Körper in der Kunst. Spannende Führungen mit Kulturdezernent Sahm finden am Samstag um 15 Uhr und Sonntag um 14 Uhr statt. Die Führungen sind kostenlos. Die Vernissage am 26. Oktober um 19 Uhr eröffnet der Kulturdezernent. Die Ausstellung ist am 27. Oktober von 14 bis 18 Uhr und am 28. Oktober von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Infos unter kultur@rodgau.de und www.rodgau.de Kultur und Freizeit.

20181009 AKSE RodgauArt