Wappen der Stadt Rodgau
Stadtportrait
 
Wirtschaft und Umwelt
 
Rathaus und Politik
 
Kultur und Freizeit
 
Bildung und Soziales
 
Newsticker
»STADTRADELN« dieses Jahr auch in Rodgau
Rodgau feiert den Umwelttag am 8. Juni und macht das „STADTRADELN“ zum bestimmenden Thema. Die Stadt Rodgau nimmt erstmalig an der Kampagne des Klima-Bündnis teil. Alle Radler, sich am Wettbewerb für mehr Klimaschutz engagieren – ... (mehr)
Volkshochschule sucht Dozenten
Die vhs Rodgau sucht für das kommende Semester qualifizierte Dozenten, die Anfängerkurse (A1) in den Sprachbereichen Englisch, Französisch und Italienisch geben können. Wer über entsprechende Qualifikationen verfügt oder Native Speaker ist und ... (mehr)

Seiteninhalt





Poetry Slam auf der Rodgauer JugendART 19 14.05.2019 


Viele junge Kreative lockt die JugendART 19 dieses Jahr ins Jugendhaus. Die siebte Rodgauer JugendART findet am 25. Mai von 16 bis 20 Uhr und am 26. Mai von 15 bis 18 Uhr im Jugendhaus Dudenhofen, Freiherr-vom-Stein-Straße 8, statt. Es haben sich 14 Einzelkünstler*innen angemeldet, verschiedene Werke zu präsentieren. Das ist doppelt so viel wie in den vorangegangenen Jahren. Dazu zeigen drei Rodgauer Mittelstufenschulen ihre Projekte aus dem Kunstunterricht, darunter Bilder und Skulpturen. Das soziale Kunstprojekt „Face to Face“, das in Kooperation mit der Caritas Offenbach, dem Türkischen Elternverein und dem Jugendhaus in Rodgau entstanden ist, wird präsentiert. Die Kerngruppe von acht jungen geflüchteten Frauen im Alter zwischen 13 bis 19 Jahren hat acht Köpfe aus Gips gestaltet, die halbseitig geöffnet sind. Die Installation visualisiert die Auseinandersetzung der Teilnehmerinnen mit ihrem inneren Selbst, ihren Gedanken, Wünschen und Ängsten und deren Vernetzungen im Kollektiv. Die Workshops im Rahmenprogramm versprechen viel Abwechslung. KULTinklusiv wird am Samstag „Skulpturen aus Porenbetonsteinen“ anbieten. Wimpel, die von Besuchern kreativ gestaltet werden können, fügt Workshopleiterin Birgit Mayer-Tauber zu einer Kette zusammen, die von Jahr zu Jahr immer länger wird. Mit Achim Harbut wird ein Gemeinschaftsobjekt aus Altmetall geschmiedet, nach dem Motto: „Das kann nicht weg, das wird jetzt Kunst“. Die Themen Wiederverwendung und Nachhaltigkeit stehen hier im Fokus und alle Aussteller und Besucher dürfen sich daran beteiligen und Metallenes von zuhause dafür mitbringen, statt es zu entsorgen. Die Band „Zugriff“ der Freien Musikschule Rodgau spielt am Samstagabend. Am Sonntag ab 16 Uhr findet ein Poetry Slam statt, bei dem viele Besucher mitfiebern und bewerten dürfen. Es treten drei Slammer mit eigenen Texten gegeneinander an, das Publikum ermittelt per Applaus und Abstimmung den Siegertext des Sprachkunstwettbewerbes. Eröffnet wird die JugendART von Kulturdezernent Winno Sahm, musikalisch begleitet durch Patrick Stowasser solo mit Gitarre, Lea Theel und David Mani mit Gesang, letztere begleitet von Kerstin Pfau am Klavier.