Wappen der Stadt Rodgau
 
Newsticker
Kinder- und Jugendparlament der Stadt Rodgau -Demokratie erleben-
Die Stadt Rodgau verfolgt das Ziel, die allgemeine politische Bildung junger Menschen in Rodgau aktiv zu fördern. Politik soll durch einen Einblick in die politischen Gremien der Stadt „erlebbar“ gemacht werden. Durch das Kinder- ... (mehr)
Sauberhafter Frühlingsputz in Rodgau
Insgesamt 38 Teilnehmergruppen mit fast 600 Sammlern aus Rodgau waren in der Zeit vom 12 März bis 25. April unterwegs und haben ihre Umwelt von achtlos weggeworfenen Abfällen befreit. Der Abfall gehört in die Tonne. ... (mehr)
Der kleine Eisbär - auch am Vormittag
Auf zum Figurentheater heißt es für Kinder ab drei Jahren ab Mittwoch, 11. Mai. Dann nämlich gastiert Marotte Figurentheater aus Karlsruhe mit „Der kleine Eisbär“ im Bürgerhaus Nieder-Roden, Römerstraße 15. Die Geschichte wird ohne Pause ... (mehr)
25 Jahre Begleiterin von Kindern
Kirsten Müller feierte ihr 25jähriges Dienstjubiläum bei der Stadt Rodgau. Die Erzieherin begann hat während ihrer Tätigkeit für die Stadt Rodgau eine „aufregende Tour“ durch verschiedene Einrichtungen gemacht, wie Bürgermeister Jürgen ... (mehr)
Energieberatung - Einziger Termin im Wonnemonat Mai!
Der einzige Termin für eine Energieberatung im Mai findet am Donnerstag, 19. Mai, statt und es sind noch Plätze frei. Es besteht ggf. die Möglichkeit sich LED-Beleuchtungsmittel vom Energieberater für zu Hause auszuleihen, um sie auszuprobieren. Außerdem ... (mehr)
Eröffnung des neuen Wertstoffhofes der Stadtwerke Rodgau
Alles neu macht der Mai oder rund 12 Monate nach dem ersten Spatenstich eröffnen die Kommunalen Dienste der Stadtwerke Rodgau den neuen Wertstoffhof in der Philipp-Reis-Straße 19 im Industriegebiet Jügesheim. Getreu dem Motto „Ihre Wertstoffe ... (mehr)
Passende Accessoires finden
Das passende Accessoire macht aus jedem Outfit einen Look. Nur: Welche Brille, welche Ohrringe, Kette, welches Tuch passt zu Gesichtsform und Halslänge? Im vhs-Kurs am 21. Mai von 14 bis 17 Uhr steht diese Frage im Mittelpunkt. ... (mehr)
Wochenmarktbefragung in Rodgau
In Rodgau finden jeden Freitag auf dem Puiseauxplatz im Stadtteil Nieder-Roden sowie jeden Samstag im Stadtteilzentrum von Jügesheim Wochenmärkte statt. Abgesehen von der Versorgung mit frischen Produkten aus regionalem Anbau tragen beide Wochenmärkte entscheidend ... (mehr)

 

Seiteninhalt





Pflegeberufe sind besser als ihr Ruf 26.06.2012 


Rodgau 16plus qualifiziert für Pflegebereich

Bald ist es wieder soweit: Das Schuljahr ist rum und damit auch für viele Jugendliche die Schulzeit! Nach den verdienten Sommerferien geht es dann in einen Ausbildungsbetrieb oder auf eine weiterführende Schule. Was passiert jedoch, wenn der Übergang in das Berufsleben nicht reibungslos funktioniert? Es gibt ein ganzes Portfolio von Möglichkeiten. Neben der Berufsberatung der Arbeitsagentur berät hier auch intensiv Kerstin Perizonius von der BerufsWegeBegleitung der Stadt. Kerstin Perizonius ist über Mail kerstin.perizonius@rodgau.de oder telefonisch unter 06106 693-1278 zu erreichen. Eine attraktive Chance zum Einstieg in den Beruf bietet seit Jahren außerdem das Beschäftigungsprojekt „Rodgau 16plus“. Bei 16plus gibt es jetzt die Möglichkeit, sich für Pflegeberufe zu qualifizieren. Die Pflegeberufe, insbesondere die des Altenpflegers/Altenpflegerin oder Altenpflegehelfers/-helferin haben in unserer Gesellschaft keinen guten Ruf. Klischees über schlechte Arbeitsbedingungen und schlechte Bezahlung prägen das Bild. Kaum ein Schüler, der eine ablehnende Haltung gegenüber dem Pflegeberuf hat, hat sich jedoch vorher richtig informiert. Befragungen bei Auszubildenden ergaben, dass sie Spaß und Freude am Beruf haben und zu 95 % diese Berufsausbildung wieder wählen würden. Fachlich qualifizierte Pflegekräfte werden in unserer Gesellschaft dringend benötigt. Angesichts der demografischen Entwicklung steigt der Bedarf in den nächsten Jahren weiter an. Ein Pflegeberuf ist ein zukunftsträchtiger Beruf. Das Hessische Sozialministerium ist daher ebenso wie die Bundesregierung bemüht, den Imagewechsel voranzutreiben und unterstützt durch verschiedene Aktivitäten die Fachkräftequalifizierung. Landesgelder fließen auch in das bewährte Qualifizierungsprojekt „Rodgau 16plus“. Die Stadt Rodgau hat sich daher dieses Themas angenommen. Durch Einsatzmöglichkeiten im mobilen Pflegedienst der städtischen Sozialstation oder in einem Altenwohnheim als Partnerbetrieb können Schulabgänger, die sich beruflich orientieren wollen, in die Pflegebranche hineinschnuppern. Nach der Vermittlung von zertifizierten Qualifizierungsbausteinen können die Jugendlichen so den Grundstein für einen erfolgreichen Berufseinstieg legen. Interessierte Jugendliche oder Eltern können sich gerne mit der Projektleiterin, Birgit Berberich-Haiser, unter der Telefonnummer 06106 693-1236 oder per Mail an 16Plus@rodgau.de in Verbindung setzen.