Wappen der Stadt Rodgau
 
Newsticker
»Quengelmonster oder Wüterich«
- Vortrag und Austausch über den Umgang mit trotzenden Kindern
im Alter zwischen einem und sechs Jahren –
Aus sonnigen Kleinkindern werden manchmal kleine (oder große) „Wüteriche“. Es genügen Kleinigkeiten, um Kinder im Vorschulalter in Rage zu bringen. ... (mehr)
Vortrag - »Der ältere Mensch im Straßenverkehr«
Sie sind über 60 Jahre und aktiver Autofahrer? Dann sind sie als aktive Seniorinnen und Senioren im Straßenverkehr bei diesem Treffen genau richtig. Der Vortrag findet am 17. September, um 16.00 Uhr im Sozialzentrum am Puiseauxplatz in Nieder-Roden ... (mehr)
Gesprächskreis für pflegende Angehörige in neuen Räumen
Pflegenden Angehörigen gebührt Dank und Anerkennung für die große Leistung, die sie erbringen. Sie haben ein Recht auf Hilfe und Unterstützung, damit ihr Engagement sie nicht überbelastet und gesundheitlich gefährdet. Der ... (mehr)
Rodgau 16plus
Das Qualifizierungsprojekt nimmt neue Jugendliche auf
Die Schüler der Abschlussklassen freuen sich auf ein baldiges Ende der Schulzeit. Für viele steht schon fest, wie es nach den Ferien weitergeht. Einige beginnen mit der ... (mehr)

 

Seiteninhalt





Das Bildungssystem und seine Möglichkeiten 26.06.2012 


Viele Wege führen nach Rom! Diese Feststellung wird immer dann bemüht, wenn eine große Auswahl an Möglichkeiten besteht. Ähnlich knackig lässt sich auch die Vielfalt im Bildungssystem beschreiben, denn auch hier können Jugendliche und junge Erwachsene auf unterschiedlichen Wegen ihr Ziel erreichen. Eine Informationsveranstaltung am 5. Juli, beginnend um 19.30 Uhr, im Jugendhaus Dudenhofen, Freiherr-vom-Stein-Straße 8, soll Eltern einen Überblick über die Chancen und Möglichkeiten in unserem Bildungssystem geben. Hans-Joachim Hilbig, Berufsberater bei der Agentur für Arbeit, gestaltet den Vortragsabend und spricht unterschiedliche Themenschwerpunkte an: Wie ist ein höherer Schulabschluss zu erreichen, was gibt es für Ausbildungsberufe und welche Bildungsabschlüsse werden an welcher Stelle benötigt? Ebenso erhalten Eltern Antworten auf die Frage nach offenen Stellen in Rodgau und Umgebung, Ausbildungsbeginn oder zum Berufswahlfahrplan. Aber auch Informationen über Studienzweige und deren Zugangsvoraussetzungen werden angesprochen. In einer anschließenden Fragerunde können sich Eltern mit dem Referenten zum Thema austauschen. Das Angebot einer kleinen Erfrischung macht den Besuch der kostenfreien Veranstaltung noch angenehmer. Alexandra Väthröder-Weigelt und Esther Linné vom städtische Projektteam „Beruf und Perspektive: Die Elternexperten“ bitten um eine Anmeldung zur Teilnahme bis zum 3. Juli unter der Mailadresse elternexperten@rodgau.de oder per Telefon 06106 693-1263, -1279.