Wappen der Stadt Rodgau
 
Newsticker
»Quengelmonster oder Wüterich«
- Vortrag und Austausch über den Umgang mit trotzenden Kindern
im Alter zwischen einem und sechs Jahren –
Aus sonnigen Kleinkindern werden manchmal kleine (oder große) „Wüteriche“. Es genügen Kleinigkeiten, um Kinder im Vorschulalter in Rage zu bringen. ... (mehr)
Vortrag - »Der ältere Mensch im Straßenverkehr«
Sie sind über 60 Jahre und aktiver Autofahrer? Dann sind sie als aktive Seniorinnen und Senioren im Straßenverkehr bei diesem Treffen genau richtig. Der Vortrag findet am 17. September, um 16.00 Uhr im Sozialzentrum am Puiseauxplatz in Nieder-Roden ... (mehr)
Gesprächskreis für pflegende Angehörige in neuen Räumen
Pflegenden Angehörigen gebührt Dank und Anerkennung für die große Leistung, die sie erbringen. Sie haben ein Recht auf Hilfe und Unterstützung, damit ihr Engagement sie nicht überbelastet und gesundheitlich gefährdet. Der ... (mehr)
Rodgau 16plus
Das Qualifizierungsprojekt nimmt neue Jugendliche auf
Die Schüler der Abschlussklassen freuen sich auf ein baldiges Ende der Schulzeit. Für viele steht schon fest, wie es nach den Ferien weitergeht. Einige beginnen mit der ... (mehr)

 

Seiteninhalt

Magistrat

 

Magistrat
Magistrat
Aufgabe des Magistrates ist es, die von der Stadtverordnetenversammlung als gesetzgebendes Organ (Legislative) gefassten Beschlüsse umzusetzen. Der Magistrat ist also das ausführende Organ (Exekutive) und hat zur Erfüllung dieser Aufgaben die Stadtverwaltung mit ihren Bediensteten zur Verfügung.
 
Dem Magistrat gehören der von den Bürgerinnen und Bürger direkt gewählten Bürgermeister sowie die von der Stadtverordnetenversammlung gewählten haupt- und ehrenamtlichen Stadträtinnen und Stadträte an. In der Stadt Rodgau besteht dieses Gremium aus insgesamt neun Mitgliedern: Die Hauptamtlichen sind dabei auf sechs, die Ehrenamtlichen auf fünf Jahre gewählt.
 
Neben der Vorbereitung und Durchführung der Stadtverordnetenbeschlüsse obliegt dem Magistrat die Verwaltung der öffentlichen Einrichtungen und wirtschaftlichen Betriebe der Stadt. Elementare Grundlage hierzu ist der Haushaltsplan der Stadt, in welchem alle Plandaten enthalten sind, deren Ziele es zu verwirklichen gilt. Die wesentlichen Verwaltungsentscheidungen sind dem Magistrat vorbehalten, der hierzu regelmäßig montagnachmittags in nichtöffentlichen Sitzungen tagt. Für die Geschäfte der laufenden Verwaltung sind die einzelnen Fachämter zuständig, die jeweils einem hauptamtlichen Magistratsmitglied über den Dezernatsverteilungsplan zugegliedert sind und deren jeweiliger Aufgabenbereich im Organisationsplan festgelegt ist.

 

Mitglieder nicht öffentlicher Bereich (ab 03/2013)  nicht öffentlicher Bereich (bis 02/2013)