Wappen der Stadt Rodgau
 
Newsticker
Music am Strandbad nach der Arbeit
Die erste „After Work Music“ am Strandbad Rodgau steht an. Markus Striegl wird gemeinsam mit den anonymen Pentatonikern am 01. Juni ab 18 Uhr auf der Bühne stehen. Von sanften Balladen bis hin zu bombastischen Pop- ... (mehr)
Beim Schmiedeworkshop von »Rodgau 16plus« gelingt Integration automatisch
Das Projekt Rodgau 16plus geht immer wieder neue Wege der Qualifizierung. Im Projekt werden Jugendliche zwischen 16 und 27 Jahren beschäftigt und qualifiziert, die nach der Schule noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben und nicht ... (mehr)
Theater- oder Kleinkunst+Kabarett-Abonnement jetzt verlängern
Abonnenten der abgelaufenen Kultur-Saison haben bis 1. Juni die Möglichkeit, sich wieder ihren Stammplatz im Bürgerhaus Nieder-Roden zu sichern. Für Abo-Neuinteressenten ist eine Anmeldung bis zum 10. Juli möglich. In jeder der drei Abonnement-Reihen (Theater-Reihe ... (mehr)
Energieberatung
Die nächste Energieberatung findet am Donnerstag, 2. und 16. Juni statt und es sind noch Plätze frei. Es besteht ggf. die Möglichkeit sich LED-Beleuchtungsmittel vom Energieberater für zu Hause auszuleihen, um sie auszuprobieren. Außerdem kann man sich ... (mehr)
Warnung vor missverständlichen Angeboten
Derzeit werden Rodgauer Gewerbetreibende meist über Fax auf die Möglichkeit zur Eintragung des eigenen Gewerbes in ein Gewerbeverzeichnis hingewiesen. Diese Eintragung ist kostenpflichtig und hat, auch wenn Gegenteiliges vermittelt wird, nichts mit ... (mehr)
Pflegefreie Gemeinschaftsgrabstätten
Das Spektrum an Bestattungsformen auf den Friedhöfen der Stadt Rodgau wurde erweitert. Seit Juli 2012 bietet die Stadtwerke Rodgau in jedem Stadtteil pflegefreie Gemeinschaftsgrabanlagen an. Diese Bestattungsform entbindet die Hinterbliebenen von der Verpflichtung, ... (mehr)
Natur pur in Rodgau!
„Natur pur“ heißt es beim Umwelttag am 5. Juni in Rodgau und der Name ist Programm. An sieben Stationen, die im Stadtgebiet verteilt sind, können sich die Besucher informieren, aktiv sein und ihre Stadt einmal von einer ... (mehr)
Wochenmarktbefragung in Rodgau
In Rodgau finden jeden Freitag auf dem Puiseauxplatz im Stadtteil Nieder-Roden sowie jeden Samstag im Stadtteilzentrum von Jügesheim Wochenmärkte statt. Abgesehen von der Versorgung mit frischen Produkten aus regionalem Anbau tragen beide Wochenmärkte entscheidend ... (mehr)

 

Seiteninhalt





 










Firefit-Championships-Rodgau

Datum:
26.05.2016
 
Uhrzeit:
10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
 
Veranstaltungsort:
Feuerwehrhaus Süd
Hainburgstraße 60
63110 Rodgau  Adresse über Google Maps anzeigen
Nieder-Roden

 
Stadtteil:
Nieder-Roden
 
Veranstalter:
Freiwillige Feuerwehr Nieder-Roden e.V.
Freiwillige Feuerwehr Nieder-Roden e.V.
Hans Gerschner
Vorsitzender
Ober-Rodener Straße 33
63110 Rodgau  Adresse über Google Maps anzeigen
Nieder-Roden

 

Veranstaltung exportieren

Highslide JS
Firefit-Championships

Bei der Firefit-Championships-Rodgau handelt es sich um einen sportlichen Wettkampf für Feuerwehren, welcher ursprünglich aus Kanada stammt. Hierbei könnt Ihr eure Leistungen in den fünf häufigsten Herausforderungen eines Brandeinsatzes innerhalb verschiedener Stationen beweisen. An diesen Stationen werdet Ihr z.B. mit Menschenrettung, einem Stairrun und dem Hammerschlag konfrontiert.
Selbstverständlich erfolgt die Durchführung unter schwerem Atemschutz sowie unter Zeitnahme.
Außerdem garantiert der direkte Zweikampf für den entsprechenden Nervenkitzel.
Die Challenge ist in verschiedene Wertungsklassen unterteilt, sodass Ihr als Einzelstarter, Tandem(2), Staffel(3-5) oder Team(3-5 + Einzelstart) die Stationen meistern könnt.
Zu Beginn muss ein ca. 20 Kg schweres Schlauchpaket auf einen 12 m hohen Turm hochgetragen und dort in einer Kiste abgelegt werden.
Im Anschluss muss ein ca. 20 Kg schweres Gewicht an einer Feuerwehrleine den Turm hinauf gezogen und ebenfalls in eine Box abgelegt werden.
Danach geht es wieder über die Treppen runter, um dort ein ca. 75 Kg schweres Gewicht mit einem rückschlagfreien Hammer über eine bestimmte Distanz zu schlagen.
An der nächsten Station muss eine Slalomstrecke durchlaufen werden. Nachdem man die Strecke absolviert hat, gilt es einen wassergefüllten C-Schlauch über eine bestimmte Distanz ziehen und anschließend einen Wasserstrahl auf eine Fallklappe abzugeben.
Zu guter Letzt muss eine ca. 80 Kg schwere Puppe über eine Strecke von ca. 30 m gezogen werden. Am Ende dieser Strecke befindet sich das Ziel.