Wappen der Stadt Rodgau
 
Newsticker
Bürgerservice geschlossen
Der Bürgerservice ist am Montag, 17. August, wegen einer Fortbildung der Mitarbeitet ganztägig geschlossen. Das Briefwahlbüro ist an diesem Tag in der Zeit von 8 bis 10 Uhr besetzt. Ab Dienstag, 18. August, gelten wieder die üblichen ... (mehr)
Vorverkauf für die städtischen Theatervorstellungen beginnt
Der Vorverkauf für alle städtischen Kulturveranstaltungen im Bürgerhaus Nieder-Roden, Römerstraße 13, beginnt am Montag, 3. August in der Agentur für Kultur, Sport und Ehrenamt, Schwesternstraße 10, oder unter www.frankfurtticket.de. Die Kultursaison startet am Freitag, 18. September ... (mehr)
Rodgau 16plus
Das Qualifizierungsprojekt nimmt neue Jugendliche auf
Die Schüler der Abschlussklassen freuen sich auf ein baldiges Ende der Schulzeit. Für viele steht schon fest, wie es nach den Ferien weitergeht. Einige beginnen mit der ... (mehr)

 

Seiteninhalt

Kindertageseinrichtung 4


KiTa 4
Schillerstraße 27 a
63110 Rodgau  Adresse über Google Maps anzeigen
Weiskirchen



Anke Pirschel
Leitung Kita 4
Schillerstr. 27 a
63110 Rodgau  Adresse über Google Maps anzeigen



Struktur

  • Einrichtungsform: Kleinkindgruppe, Kindergarten, Kindertagesstätte
  • Träger: Stadt Rodgau
  • Betreuungsalter in der Einrichtung: ab 6 Monate bis zur Einschulung
  • Sprechzeiten der Leiterin: nach Vereinbarung
  • Plätze: 12 Plätze stehen in der Kleinkindgruppe zur Verfügung. 66 Plätze verteilen sich auf drei Gruppen,
  • davon zur Zeit frei: Kiga: 0; Kita: 0; Kleinkind: 0

Modular buchbare Betreuungszeiten

  • Kleinkindgruppe: 8:00 - 16:00 Uhr, 7:00 - 16:00 Uhr, 7:00 - 17:00 Uhr
  • Kindergarten: 7:00 - 12:30 Uhr oder 7:00 -12:30 Uhr und 14:00 -16:00 Uhr oder 7:30 - 12:30 Uhr oder 7:30 -12:30 Uhr und 14:00 Uhr -16:00 Uhr
  • Tagesstätte: 7:00 - 14:00 Uhr oder 7:00 - 15:00 Uhr oder 7:00 - 16:00 Uhr oder 7:00 - 17:00 Uhr

Konzeption der Kindertageseinrichtung

Konzeption

Besonderheiten im Angebot

  • Vernetzung mit der Aussenstelle "Klitzeklein"
  • Integration

Kooperation mit Familien

Es ist uns wichtig, eine vertrauensvolle und kontinuierliche Beziehung zu den Familien auf zu bauen und zu erhalten.

Unser Bild vom Kind

Alle Gefühle des Selbsterlebens kann das Kind nicht isoliert, sondern nur im dialogischen Wechselspiel mit Eltern oder

anderen Bezugspersonen entwickeln und aufrecht erhalten. Wir gehen davon aus, dass es ein Bedürfnis des Kindes ist,

vom ersten Moment an, den Dingen einen Sinn zu verleihen und seine Umwelt zu verstehen. Ein anderes Bedürfnis besteht

darin, aktiv Kontakt herzustellen und Interaktion zu suchen sowie die Welt um sich herum zu erkunden.