Wappen der Stadt Rodgau
 
Newsticker
Praktisches Ostergeschenk
Gut - praktische Ostergeschenke sind nicht immer jedermanns Sache, aber dieses macht echt lange Freude: Eine Dauerkarte für das Rodgauer Strandbad! Immerhin 140 Tage könnten Dauerkartenbesitzer im Wasser Bahnen ziehen, sich auf der ... (mehr)
Verkaufsoffene Sonntage 2015
Die Agentur für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing hat im Dialog mit den Rodgauer Gewerbevereinen und –initiativen zwischenzeitlich die Termine für die verkaufsoffenen Sonntage im laufenden Jahr festgelegt. Nach dem Hessischen Ladenöffnungsgesetz § 6 sind pro ... (mehr)
Last-Minute: Osterskifreizeit für 9 - 17 Jährige
Schnee, Sonne und jede Menge Spaß in den Osterferien bietet die Skifreizeit der Stadt Rodgau für Kinder und Jugendliche vom 27. März bis 5. April. Ziel ist Neukirchen in Österreich, ein perfektes Skigebiet, um Anfängern ... (mehr)
Sozialstation Rodgau ist ausgezeichnet
Ausgezeichnet wird man, wenn man etwas ausgezeichnet tut! Beides gilt für die Sozialstation Rodgau, die ein Qualitätszertifikat für ihre Arbeit erhalten hat. Der Bundesverband Ambulante Dienste und Stationäre Einrichtungen e.V. zeichnete ... (mehr)
Erste Rodgau Meile - Kunst am Stück unter freiem Himmel
Die Initiative für die Durchführung der Rodgau Meile ging von Karl-Heinz Kalbhenn, Künstler und Kulturpreisträger der Stadt Rodgau, aus. Ihr zugrunde lag der Wunsch einer Kunstmeile unter freiem Himmel, die die ... (mehr)
Kulturtermine April
Mit Sascha Korf gilt am Samstag, 11. April „Wer zuerst lacht, lacht am längsten“- interaktive Comedy. Die Karten gibt es ab 15 Euro im Vorverkauf. Klappmaulkomiker Werner Momsen aus Hamburg tritt mit seiner Solo-Show am Sonntag, 19. April ... (mehr)
Ehrenamtsbörse sucht Mitmacher
Auch im Frühjahr sind wieder ehrenamtliche Helfer gefragt. Gegenseitige Hilfe im Alltag und das über Grenzen hinweg, ist die Idee der städtischen Ehrenamtsbörse. Hier treffen sich Menschen, die Hilfe anbieten und die, die ... (mehr)
Städtisches Theater wieder erfolgreich
Die städtische Agentur für Kultur, Sport und Ehrenamt (AKSE) teilt mit, dass das Musical „Der kleine Horrorladen“ am 27. März ausverkauft ist. Wer jetzt noch Interesse hat, muss auf zurück gegebene Karten ... (mehr)
Neue Schiedsperson ist zu wählen
Hermann Grosch ist neuer Schiedsmann für den Schiedsamtsbezirk Nord, Stadtteile Hainhausen und Weiskirchen. Er nahm bis dato die Stellvertretung in diesem Bezirk wahr, die aus diesem Grund nun neu zu besetzen ist. Die Aufgaben ... (mehr)

 

Seiteninhalt

Kindertageseinrichtung 10

Kita 10 Bildleiste

 

 

 

 

 


KiTa 10
"Burg Schlotterstein"
Alter Weg 60
63110 Rodgau  Adresse über Google Maps anzeigen
Jügesheim



Gabriele Kurz-Adams
Leitung Kita 10
Alter Weg 60
63110 Rodgau  Adresse über Google Maps anzeigen



Förderverein Burg Schlotterstein e.V.
Förderverein Burg Schlotterstein e.V.
Ingo Klabers
Vorsitzender
Alter Weg 60
63110 Rodgau  Adresse über Google Maps anzeigen
Jügesheim



Struktur

  • Einrichtungsform: Kindergarten,  Kindertagesstätte, Hort
  • Träger: Stadt Rodgau
  • Betreuungsalter in der Einrichtung: Kindergarten und Kindertagesstätte: 3-6 Jahre;  Hort: Vorklasse bis Vollendung der 4. Klasse
  • Sprechzeiten der Leiterin:  nach Vereinbarung
  • Plätze:  Kiga und Kita: 80 auf 4 Gruppen;  Hort: 50 ,
  • davon zur Zeit frei: Kiga: 0; Kita: 0, Hort: 0

Modular buchbare Betreuungszeiten

  • Kindergarten: Mo.-Fr.:  7.30 Uhr -12.30 Uhr oder 7.30 Uhr -12.30 Uhr und 14.00 Uhr -16.00 Uhr oder 7.00 Uhr -12.30 Uhr´
  • Kindertagesstätte: Mo.-Fr.: 7.00 Uhr - 14.00 Uhr oder 7.00 Uhr - 15.00 Uhr oder 7.00 Uhr - 16.00 Uhr oder 7.00 Uhr - 17.00 Uhr
  • Hort: Mo.-Fr.: 7.00 Uhr - 8.00 Uhr und 11.00 Uhr -17.00 Uhr oder 11.00 Uhr -17.00 Uhr, in den Schulferien 7.00 Uhr -17.00 Uhr

Besonderheiten im Angebot

  • Familienzentrum
  • Integration
  • Frühbetreuung im Hort ab 7.00 Uhr kann zusätzlich gebucht werden auch in den Ferien.

Extraseiten

 Konzeption der Kita 10   Konzeption [PDF: 2,8 MB]

Die Philosophie unserer Einrichtung

Unser oberstes Ziel ist es, dass Ihr Kind sich in unserer  Einrichtung wohl fühlt.
Nach unserem Leitsatz: "Hilf mir es selbst zu tun"
                                                                                                          (Maria Montessori) 

Wir möchten allen Kindern die Möglichkeit geben, sich gemäß ihrer Entwicklung frei und selbständig zu entfalten. Die Kinder sollen sich  mit allen Stärken und Schwächen angenommen fühlen und in einer forschungs- und entdeckungsreichen Umwelt vielfältige Erfahrungen sammeln und Unterstützung finden.

Die Kinder sollen mit allen Sinnen ihre Umgebung warnehmen und erleben. Nur das was Kinder "be-greifen" verinnerlichen sie. Das ganzheitliche Lernen, mit allen Sinnen, steht bei uns im Vordergrund. So schaffen wir im Tagesablauf Situationen, die den Selbstbildungsprozess anregen. Unterstüzend ist dabei "halb-offenes Konzept", d.h. die Kinder haben zwar feste Stammgruppen, jedoch haben sie die Möglichkeit, ihre Spielorte frei zu wählen und ihre soziale Kompetenz zu stärken.

Es finden regelmäßige Angebote und Projekte statt, die sich an den Bedürfnissen der Kinder orientieren.

In unserem Innen- und naturnahen Außenbereich finden die Kinder vielfältige Spiel -und Gebrauchsmaterialien, sowie Spielbereiche, die zum entdecken, forschen, experimentieren und zu kreativem Handeln einladen.

Feste werden in der Gruppe oder im ganzen Haus gefeiert, um die Gemeinschaft zu stärken und Traditionen zu erhalten und weiter zu führen. 

Großen  Wert legen wir auf die Kooperation mit den Eltern und der gesamten Familie. Mit Ihnen gemeinsam "Hand in Hand" und im regelmäßigen Austausch
gelingt es uns, das Kind in seiner Gesamtheit zu sehen.

Termine

Termine Kindergarten und Hort 2015 Homepage [PDF: 167 KB]

Quelle: Stadt Rodgau - Kinder, Jugend, und Familie