Wappen der Stadt Rodgau
 
Newsticker
Das Strandbad startet in die neue Saison mit buntem Programm und vielen Neuerungen
Auch wenn die derzeitigen Temperaturen noch lange nichts vom Sommer ahnen lassen... er wird kommen! Optimistisch startet das Team des Standbades Rodgau am 27. April in die neue Saison und hat dafür ein abwechslungsreiches ... (mehr)
Doppelspitze der Stadtwerke komplett
Stefan Lambert ist seit dem 15. April neuer Betriebsleiter mit technischem Schwerpunkt der Stadtwerke Rodgau. Gemeinsam mit Markus Ebel-Waldmann wird er zukünftig die Geschicke der Stadtwerke Rodgau leiten. Stefan Lambert war zuvor ... (mehr)
Musiker für Monotones-Medley zum Stadtfest gesucht.
Zum 40-jährigen Jubiläum der Stadtrechte Rodgaus hat die Stadt Rodgau ein Auftrags-Arrangement für Bläserbesetzung erstellen lassen, welches demnächst allen Rodgauer Musikgruppen kostenlos zur Verfügung gestellt wird und in der Umsetzung durch die ... (mehr)
Ferienspiele eröffnet
Vier Tage Spaß am Stück haben 66 Kinder bei den städtischen Ferienspielen im und um das Jugendhaus in Dudenhofen herum. Zehn Betreuer gestalten mit den Kids die Tage bis zum Osterfest und bieten eine Schnitzeljagd, das ... (mehr)
Kulturpreis 2019
Die Stadt Rodgau bittet Rodgauer*innen, Vereine und Kulturinitiativen um Vorschläge für den Kulturpreis 2019. Der Kulturpreis wird für eine bereits erbrachte, herausragende kulturelle Leistung vergeben. Er strebt die Anerkennung und Förderung von Personen ... (mehr)

Seiteninhalt





Weiskirchen - Offenbach - London: Albert Meyer und seine Familie 11.09.2018 


Albert Meyer war der jüngere Bruder des letzten Gemeindevorstehers der Weiskircher Juden. In Weiskirchen geboren, dann tätig in der Offenbacher Lederbranche, emigrierte er später nach Großbritannien. 2017 besuchten seine Nachkommen mit ihren Familien Offenbach und Rodgau. Gabriele Hauschke-Wicklaus, aktiv in der Offenbacher Geschichtswerkstatt, hat Bilder und Berichte zur Familiengeschichte zusammengetragen – auch im Kontakt mit den Nachfahren. Sie präsentiert ihre Informationen über Albert Meyer und seine Familie in einem illustrierten Vortrag am Dienstag, 25. September, um 19.30 Uhr im Museum des Heimat- und Geschichtsvereins in Rodgau-Weiskirchen, Bahnhofstraße 8. Die Veranstaltung zu einer der bedeutendsten jüdischen Familien im heutigen Rodgau ist eine Kooperation des Heimat- und Geschichtsvereins Weiskirchen mit der städtischen Agentur für Kultur, Sport und Ehrenamt. Wer sich für jüdische Lebenswege, Lokal- und Regionalgeschichte interessiert, sollte sie nicht verpassen. Der Eintritt ist frei. Spenden sind möglich.