Wappen der Stadt Rodgau
 
Newsticker
Jahreshauptversammlung Feuerwehr Rodgau
Eine Jahreshauptversammlung bei der Feuerwehr ist nicht nur Gelegenheit für den Rechenschaftsbericht des Stadtbrandinspektors, sondern besonders geeignet, Feuerwehrfrauen und Männer für Ihre langjährige Einsatzbereitschaft zu ehren. In diesem Jahr wurden die Kameraden (v. ... (mehr)
Kräuterexkursionen am Umwelttag 2018
Unter dem Motto „Erhalt der Artenvielfalt“ feiern die Stadt und NABU Rodgau am 10. Juni gemeinsam das Jubiläum zum 60 jährigen Bestehen und dem Umwelttag 2018. Mit einer bunten Mischung vieler Aktivitäten sollen ... (mehr)
»Rodgau 16plus«
Die Schüler der Abschlussklassen freuen sich auf ein baldiges Ende der Schulzeit. Für viele steht schon fest, wie es nach den Ferien weitergeht. Einige beginnen mit der betrieblichen, andere mit einer schulische ... (mehr)
Bahnpfädchen in Dudenhofen gesperrt
Zuerst die gute Nachricht - die Umgestaltung des Bahnhofvorplatzes Dudenhofen und seines Umfeldes schreiten zügig voran. Die ersten zwei Bauabschnitte sind soweit abgeschlossen, dass ab dem 04. Juni mit dem dritten und letzten ... (mehr)

Seiteninhalt





Sturzfaktoren vermindern - Sicherheitsgefühl und Lebensqualität verbessern 09.01.2018 


Stürze sind einschneidende Erlebnisse im Leben älterer Menschen. Sie gefährden die Selbstständigkeit und bauen Ängste auf. Schon das Reduzieren eines Sturzfaktors kann das Sturzrisiko senken. Bewegung ist hierfür ein guter Ansatz. Denn ohne Bewegung lassen im Laufe des Älterwerdens die wichtigsten körperlichen Funktionen nach, die Muskeln werden schwächer, die Gelenke werden unbeweglich, die Standsicherheit lässt nach. Doch diese Prozesse laufen nicht automatisch ab, sie lassen sich durch gezielte Bewegung zeitlich verschieben, teilweise sogar verhindern. In ihrem Vortrag am 31. Januar informiert Martina Reichert-Deichmann, Physikalische Therapeutin, wie man Stürzen entgegen wirken kann und gibt Tipps für den Alltag. Der Vortrag findet um 18 Uhr im Stadtverordnetensaal des Rathauses, Hintergasse 15, statt und ist kostenlos. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Informationen zum Vortrag gibt es bei der städtischen Seniorenberatung unter (06106) 693 – 1233. Für Mitglieder der Bürgerhilfe e.V. Rodgau kann ein Fahrdienst organisiert werden. Hierfür bitte rechtzeitig im Büro der Bürgerhilfe unter der Telefonnummer 06106 / 12012 anmelden. Dieses Angebot gilt ausschließlich für Mitglieder der Bürgerhilfe.