Seiteninhalt
Inhalt

Grünflächen

Online-Veranstaltung  "Friedhöfe im Wandel der Zeit - ein neuer Bürgerpark für Nieder-Roden" beendet, Video verfügbar.

Unter dem Motto "Friedhöfe im Wandel der Zeit - ein neuer Bürgerpark für Nieder-Roden" stand am 22. Februar die Online-Präsentation der Neugestaltung des Alten Friedhofes im Rodgauer Stadtteil Nieder-Roden. Interessierte konnten sich digital den aktuellen Entwurf ansehen, der auf der Grundlage einer öffentlichen Planungswerkstatt im Jahre 2019 vom Kölner Landschaftsarchitekten Dirk Melzer erarbeitet wurde.  Es bestand in der Veranstaltung die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Anregungen zu geben. Weiterhin konnte und kann noch die Planung eingesehen werden. Die gesamte Veranstaltung ist jetzt unten per Video einsehbar.

Übersicht der Fragen 

Fragen von Teilnehmern der Online Veranstaltung (PDF, 765 kB)

Planung der Neugestaltung

Freiflächen Neugestaltung alter Friedhof Nieder-Roden (PDF, 13,3 MB)


Video der Online-Veranstaltung am 22. Februar

Allgemeine Aufgaben

Das Fachgebiet Grünflächen ist, wie der Name schon sagt, für alles „Grüne“ in Rodgau zuständig.

Hauptaufgabe ist die Planung, Pflege und Unterhaltung von den derzeit zusammengefasst über 100 Hektar städtischen Grün- und Freizeitanlagen. Darunter fallen die Rasen-, Stauden- und Gehölzpflege von großen Parkanlagen, Straßenbegleitgrün, Sportzentren, Spielplätzen, Kindergarten-Außenanlagen, die Pflege von unbebauten Grundstücken, der Rodau und von Entwässerungsgräben im Außenbereich.

Das Fachgebiet veranlasst eine regelmäßige Baumkontrolle von allen etwa 10.000 städtischen Bäumen und kümmert sich um deren Pflege und um die Bekämpfung von Schädlingen, wie z.B. dem Eichenprozessionsspinner.
Ausstattungsgegenstände in Grünflächen wie Mülleimer, Bänke und Hundekotstationen werden vom Fachgebiet aufgestellt und unterhalten. Er kümmert sich um die Kontrolle und ggf. Instandsetzung von Denkmälern und Kunstwerken innerhalb von Grünflächen und stellt in der Adventszeit die Weihnachtsbäume im Stadtgebiet auf.
Das Fachgebiet ist für die Planung, den Betrieb und die Unterhaltung der städtischen Spielplätze und KITA-Außenanlagen zuständig. Er organisiert die regelmäßige Kontrolle der Spielgeräte, beauftragt bei Bedarf Reparaturen oder kümmert sich um die Neubeschaffung von Spielgeräten.
Damit Defekte an Spielgeräten schnellstmöglich repariert oder ausgetauscht werden können, wurde ein Spielplatztelefon eingerichtet. Unter der rechts eingeblendeten Rufnummer können Schäden gemeldet werden. Außerhalb der Dienstzeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet.