Seiteninhalt

Stadtkasse

Der Fachdienst 4 Stadtkasse ist Ansprechpartner für den Zahlungsverkehr. Um eine schnelle und richtige Verbuchung zu gewährleisten, bitten wir, bei Zahlungen das Kassenzeichen anzugeben. Die Angabe entnehmen Sie bitte aus den Bescheiden, Schreiben und Rechnungen. Bei Rückfragen, welche die Entstehung der Forderung betreffen, bitten wir Sie, sich an den zuständigen Fachdienst/Fachbereich zu wenden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dort sind Ihnen gerne behilflich.

Weiterhin umfasst das Aufgabengebiet des Fachdienstes 4 Stadtkasse das Mahn- und Vollstreckungswesen zur Beitreibung von offenen Forderungen und die Einleitung von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen, bis hin zur Zwangsversteigerung von Grundstücken und Gebäuden.

Eine Mahnung wird erstellt, wenn eine Forderung bis zum Fälligkeitstag nicht gezahlt worden ist. Zusätzlich fallen dann aber zur Hauptforderung auch Mahngebühren und Säumniszuschläge an.

Haben Sie eine Mahnung erhalten, obwohl Sie den genannten Betrag gezahlt haben? In diesem Fall rufen Sie uns bitte an. Um Ihre Einzahlung zu finden, benötigen wir das Datum der Belastung auf Ihrem Kontoauszug sowie den von Ihnen angegebenen Verwendungszweck (Kassenzeichen) und das Empfängerkonto (Bankverbindung). Mit diesen Angaben ist Ihre Zahlung leicht und schnell aufzufinden.

Um eine Mahnung, die mit weiteren Kosten verbunden ist, zu vermeiden, können Sie uns auch gerne ein SEPA-Lastschriftmandat erteilen. Wir buchen dann zum jeweiligen Fälligkeitstermin den entsprechenden Betrag von der benannten Bankverbindung ab. Dieses Verfahren hat den Vorteil, dass Sie sich um Fälligkeiten nicht mehr zu kümmern brauchen, das machen wir für Sie. Es entstehen keine Mahngebühren und Säumniszuschläge. Zudem sparen Sie Gebühren für einen Dauerauftrag, der gegebenenfalls jährlich geändert werden müsste, Überweisungsgebühren und den Weg zur Bank.

Daher bitten wir Sie, beteiligen Sie sich am SEPA-Lastschriftverfahren. Wir garantieren Ihnen eine korrekte und reibungslose Abwicklung. Das erteilte SEPA-Lastschriftmandat kann selbstverständlich jederzeit widerrufen werden.

 

Hier finden Sie eine Übersicht der - festen - Zahlungstermine:

Monatlich zum 1. des Monats - Miete und Mietnebenkosten sowie Kindergartenbeitrag und Essensgeld

15.02. Grundsteuer, Gewerbesteuer, Hundesteuer

15.05. Grundsteuer, Gewerbesteuer, Hundesteuer

01.07. Grundsteuer, Hundesteuer (Jahreszahler)

15.08. Grundsteuer, Gewerbesteuer, Hundesteuer

15.11. Grundsteuer, Gewerbesteuer, Hundesteuer

Bitte beachten Sie weitere - abweichende - Fälligkeiten, die sich aus den Steuer- beziehungsweise Abgabenbescheiden ergeben können, die während des laufenden Jahres aufgrund von Änderungen erstellt wurden.