Seiteninhalt
02.07.2019

Thementag Feuerwehr an der Friedrich-v.-Bodelschwingh-Schule

Das war doch einmal eine ganz andere Unterrichtseinheit: Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Rodgau besuchten die Schülerinnen und Schüler der Friedrich-v.-Bodelschwingh-Schule (FVBS) im Stadtteil Weiskirchen. Die FVBS ist eine von drei Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung im Kreis Offenbach. An der Schule werden Schülerinnen und Schüler unterrichtet, die auf Grund ihrer geistigen Behinderung oder körperlichen Beeinträchtigung besondere Hilfe benötigen. Im Rahmen des Unterrichtes fanden theoretische Stunden zum Thema Feuerwehr und allgemeine Hilfe statt. Die Kinder lernten die Aufgaben der Feuerwehr kennen und übten das Absetzen eines Notrufes. Das Verhalten im Brandfall und in sonstigen Notlagen wurde ebenfalls vermittelt und trainiert. Im zweiten Schritt besuchten die Schüler*innen das Feuerwehrhaus Rodgau Mitte und erlebten eine Führung durch das Gerätehaus und die Werkstätten. Die begeisterten Kids bekamen Einblicke in die tägliche Arbeit der hauptberuflichen Gerätewarte, die neben der Wartung und Reparatur der Einsatzfahrzeuge auch die Reinigung und Prüfung verschiedener Geräte wie beispielsweise der Atemschutztechnik und der Schläuche. Ein weiteres Highlight war dann natürlich der Besuch der Feuerwehr Rodgau in der Schule mit einem Löschfahrzeug und Wasserspiel. Vor Ort bekamen alle Schüler*innen das Löschfahrzeug und die verladenen Geräte vorgestellt. Natürlich wurden die Gerätschaften bis auf das kleinste Detail begutachtet. Viele Fragen zeigten das große Interesse an der Feuerwehr. Zum Schluss durften alle ihr Geschickt am Strahlrohr unter Beweis stellen und Tennisbälle von einem Gestell spritzen. Jede Menge Spaß, lachende Gesichter und das große Interesse der Mädchen und Jungen ließen sowohl Schule als auch Feuerwehr zum Entschluss kommen: Dieses Programm wird fester Bestandteil im Schulalltag und regelmäßig wiederholt.

Kein Ergebnis gefunden.