Seiteninhalt
Inhalt
09.02.2021

Telefonische Energieberatung im Rathaus - noch Termine frei

Der bundesweite „Lockdown“ wirkt sich auch auf die stationäre Energieberatung im Rathaus aus. Sie entfällt und wird im Moment stattdessen telefonisch angeboten. Die nächste telefonische Beratung findet am Donnerstag, 18. Februar, statt und es sind noch Termine frei. Die Energieberatungen werden von Dipl.-Ing. Olaf Strenge, Verbraucherzentrale Hessen, durchgeführt und bedürfen einer vorherigen Anmeldung unter den Rufnummern 06106 693-1351 oder 0800-809 802 400 (kostenfrei) an. Die Anmeldung muss bis spätestens einen Tag vor dem Beratungstermin erfolgen. Der Energieberater meldet sich dann zum vereinbarten Termin bei den Interessierten. Dipl.-Ing. Olaf Strenge beantwortet Fragen zu nachfolgenden Energiethemen: Ist der eigene Energieverbrauch zu hoch, eine Gebäudesanierung geplant, sind eine neue Heizungsanlage oder sparsamere Haushaltsgeräte angedacht? Gibt es Fragen zur Warmwasseraufbereitung mit Solarthermie, Stromerzeugung über Photovoltaik oder zum Anbieterwechsel bei Strom und Gas? Sind der Einsatz von Smart Grid oder die sparsame Nutzung von Unterhaltungselektronik von Interesse? Die unabhängige Energieberatung wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Informationen zum Beratungsangebot der Verbraucherzentrale Hessen unter www.verbraucher.de. Mehr Informationen gibt es auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de oder unter 0800 – 809 802 400.