Seiteninhalt
Inhalt
10.12.2019

Seniorenkino zeigt »Der Medikus«

Eine bildgewaltige Reise ins Mittelalter verspricht das Rodgauer Seniorenkino am Montag, 6. Januar, um 14 Uhr. Anschaulich und mit Witz führt „Der Medikus“ von Regisseur Philipp Stölzl nach der gleichnamigen Romanvorlage von Noah Gordon in die Anfänge der medizinischen Wissenschaft. Der junge Rob Cole (Tom Payne) besitzt eine besondere Gabe: Er konnte den nahenden Tod seiner Mutter bereits einige Zeit zuvor spüren. Nachdem dieser tatsächlich eintritt, bleibt Cole nicht lange allein. Er begegnet dem fahrenden Bader Henry Croft (Stellan Skarsgård), der ihn in die Lehre nimmt und in die Heilkunde einführt. Cole erkennt frühzeitig, dass diesen Methoden Grenzen gesetzt sind und träumt davon, Medizin zu studieren. Nach Crofts Tod will Rob seinen Traum verwirklichen und begibt sich auf eine abenteuerliche und strapaziöse Reise in das persische Isfahan, um den „Arzt aller Ärzte“ Ihn Sina (Ben Kingsley) aufzusuchen. Das Rodgauer Seniorenkino findet im monatlichen Rhythmus in den Kronen Lichtspielen, Hochstädter Straße 13, statt. Der Eintritt kostet 5 Euro. Auskünfte erhalten Interessierte bei der städtischen Seniorenberatung, Ann-Katrin Steinbach, unter 06106 693-1233 oder senioren@rodgau.de. Das Kino an der Hochstädter Straße ist leider nicht barrierefrei. Die Treppen sind eigenständig zu bewältigen. Das Kino ist aus allen Stadtteilen bequem mit der Stadtbuslinie OF 40 zu erreichen. Die Haltestelle „Hochstädter Straße“ befindet sich unmittelbar vor dem Kino. Auch interessierte Jüngere sind herzlich willkommen.