Seiteninhalt
Inhalt
16.06.2020

Rodgau Open Industry Festival verschoben

Mit großem Bedauern haben sich die Initiatoren von "Rodgau Open Industry Festival" dazu durchgerungen, die für dieses Jahr am 4. und 5. September erneut geplante große Ausbildungs- und Fachkräfteveranstaltung im Gewerbegebiet Jügesheim um ein Jahr zu verschieben. Auch wenn das Verbot für Großveranstaltungen in Hessen vorerst nur bis zum 31. August gelte, so sei doch die organisatorische Unsicherheit für die Durchführung im Hinblick auf die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie im Spätsommer noch zu groß, so die Veranstalter. Das "Rodgau Open Industry Festival" wurde erstmals 2018 erfolgreich als gemeinsame Standortinitiative von acht Unternehmen aus dem Gewerbegebiet Jügesheim in Kooperation mit den Stadtwerken Rodgau und der Stadt Rodgau umgesetzt. Es hat zum Ziel, die Attraktivität von Rodgauer Unternehmen für die Ausbildung sowie für regionale Fachkräfte hervorzuheben und zu stärken. Für die nächste Veranstaltung 2021 ist auch die Beteiligung von Unternehmen aus anderen Rodgauer Gewerbestandorten vorgesehen.