Seiteninhalt
Inhalt
10.12.2019

Neuer Stadtbus-Fahrplan startet - ohne Umstieg durch ganz Rodgau

Der neue Fahrplan für den Stadtbus gilt ab 16. Dezember. Die Vorbereitungen sind fast abgeschlossen. Zwischen dem 11. und dem 15. Dezember werden die Fahrgastinformationen in den Fahrplan-Schaukästen an den Haltestellen aktualisiert. Aktuelle Verbindungen können in diesem Zeitraum über die RodauApp oder die Homepage des RMV www.rmv.de abgerufen werden. Das neue Stadtbus-Konzept vereint alle drei Stadtbus-Linien, OF-40, OF-41 und OF-42 in der neuen Linie OF-40. Diese verbindet wieder alle Stadtteile Rodgaus. So besteht ab Mitte Dezember die Möglichkeit, ohne Umstieg von Weiskirchen mit dem Bus nach Nieder-Roden zu fahren. Rollwald ist auch weiterhin über das Anruf-Sammeltaxi gut erreichbar. Für die Fahrt zu einigen Schulen wird es ebenfalls Verbesserungen geben. So wird beispielsweise die Haltestelle „Heinrich-Böll-Schule“ im Regelverkehr angefahren. Auch für Schüler der Freiherr-von Stein Schule besteht die Möglichkeit mit dem Stadtbus im Regelverkehr ihre Schule über die Haltestelle „Bleichstraße“ zu erreichen. Der VGP-Gewerbepark wurde in den neuen Liniennetzplan integriert. Es ist dort eine neue Haltestelle entstanden, die vom Stadtbus und dem Anruf Sammeltaxi, ebenso wie das Gewerbegebiet Jügesheim OST angefahren wird.
Gefahren wird im Regelverkehr von Montag bis Freitag im halbstunden Takt von 5.30 Uhr bis 21.30 Uhr. Alle Fahrzeuge der Stadtbuslinie OF-40 wurden mit einer Videoüberwachung ausgestattet, die für mehr Sicherheit für die Fahrgäste und Fahrer sorgen soll. Außerdem steht eine kostenfreie WLAN-Nutzung als weiterer Service allen Fahrgästen zur Verfügung.