Seiteninhalt
Inhalt
26.11.2019

Mit Elektro-Dreirad wieder mobil

Feierlich übergaben die beiden Betriebsleiter der Stadtwerke Rodgau ein Elektro-Dreirad an ihren Mitarbeiter Diego Garcia Lobillo, der krankheitsbedingt mit den Jahren in seinem Bewegungsvermögen und Mobilität immer mehr eingeschränkt wurde. Garcia Lobillo leidet seit längerer Zeit an HSP, einer genetisch bedingten Erkrankung, die langfristig das Laufen sehr erschwert. In Zusammenarbeit mit dem Integrationsamt hat die Betriebsleitung entschieden, diese Maßnahme sofort umzusetzen. Eine Kostenbeteiligung seitens des Integrationsamtes erfolgt im Rahmen eines Förderprogramms. „Herr Garcia Lobillo, der in seiner Zuständigkeit bei den Stadtwerken für den Arbeitsschutz zuständig ist, wozu u.a. Arbeitsplatzbegehungen an verschiedenen Standorten gehören, kann dank des E-Dreirads seiner Arbeit an allen Standorten ungehindert nachgehen“, sagt der technische Betriebsleiter der Stadtwerke, Stefan Lambert. „Nun kann ich schneller flitzen als meine sportlichen Kollegen und das verschafft mir wieder Lebensqualität.“, freut sich Herr Garcia Lobillo und bedankt sich bei der Betriebsleitung. „Eine smarte Anschaffung mit großer Wirkung. Eine Maßnahme, die für die Stadtwerke Rodgau vor allem als Partner für E-Car-Sharing und Rodaustrom nicht schwer umzusetzen war, die aber für den Mitarbeiter eine große Arbeitserleichterung bedeutet.“, so der Sprecher der Betriebsleitung Markus Ebel-Waldmann.

Kein Ergebnis gefunden.