Seiteninhalt
12.11.2019

Langjährige Dozentinnen der vhs geehrt

Die Tätigkeit, das Engagement und immer wieder neue Ideen von fünf Frauen standen einmal mehr im Mittelpunkt: In einem feierlichen Rahmen würdigten Imme Buchta, Leiterin der Rodgauer Volkshochschule, und Stefan Jaud, Fachdienstleiter, Elisabeth Becker, Silvia Bernhard-Sassadeck, Cornelia Burkhardt und Helene Löbig und dankten für ihre Treue zur Volkshochschule. 40 Jahre ist Elisabeth Becker mit ihren Gitarrenkursen ein fester Bestandteil des Volkshochschulprogrammes. Unter anderem bot die Dozentin mit dem Studiumabschluss in Musik und Textilem Gestalten auch Spezialkurse für Erzieher*innen an. Silvia Bernhard-Sassadeck, geboren in Buenos Aires, spricht Spanisch, Portugiesisch und Englisch. Konsequenterweise liegt auch ihre Professur im Bereich der Sprachen und sie hat pro Semester bis zu acht Kursen im Angebot – so viele Kurse, wie sonst keiner. Ebenfalls 30 Jahre ist Helene Löbig mit ihren Nähkursen für Stofftieren und Puppen dabei. Diese Kurse finden immer bei der Leiterin in heimischer Runde statt, weil das einfach viel gemütlicher als in einem öffentlichen Gebäude ist. Und sie hat eine treue Fangemeinde: Es gibt Kursbesucher, die buchen bereits ebenfalls seit 30 Jahren Kurse bei ihr. Cornelia Burkhardt feierte ihr 10-jähriges Jubiläum. Sie steht für Yoga- und Entspannungskurse in ihrem eigenen Yoga-Studio und nimmt ihre Teilnehmer*innen auch gerne mit in ein verlängertes Wochenende abseits des täglichen Trubels. Die fünfte im Bunde, Manuela Behrenbeck, konnte leider nicht anwesend sein. Sie ist seit 20 Jahren im Angebot der vhs mit ihren Englisch-Kursen bekannt und vielleicht sogar auch „gefürchtet“ – spricht sie doch fast ausschließlich während der Kurse und sogar davor und danach Englisch.

Kein Ergebnis gefunden.