Seiteninhalt
08.07.2019

Erst pflanzen, dann essen - Waldhüpfer in Aktion

Die Spielgruppe „Die Waldhüpfer“, eine Kooperation zwischen der Waldkita „Die Wühlmäuse“, dem städtischen Familienzentrum und dem Tageselternbüro, wird bereits seit einigen Monaten erfolgreich betrieben. Die jeweiligen Kurse, es sind immer fünf Kurstage, sind ausgebucht und kommen sowohl bei den Kindern als auch bei den Familien oder Tagespflegepersonen gut an. Die Besonderheit der Spielgruppe ist freilich, dass sie im Freien und fast bei jedem Wetter stattfindet. Kursleiterin Maron Schmitz lässt sich zudem gerne spannende Aktionen einfallen. So pflanzten die Kleinen als Abschluss des letzten Kurses essbare Kapuzinerkresse ein und beobachten jetzt daheim das Wachstum der Pflanzen – und werden sie hoffentlich bald probieren können. Der nächste Kurs startet ab 18. Juli. Die Teilnehmenden treffen sich von 9.30 bis 11 Uhr an der Waldkita „Die Wühlmäuse“ in Nieder-Roden. Die Gruppe ist für Kinder im Alter ab einem bis zu drei Jahren geeignet und die Teilnahme kostet 40 Euro. Eine Anmeldung ist bis 14. Juli im Familienzentrum per Mail familienzentrum@rodgau.de nötig. Fragen beantwortet Nicole Höfer auch telefonisch unter 06106 693-1167.

Kein Ergebnis gefunden.