Seiteninhalt
Inhalt
24.11.2020

Energieberatung im Rathaus - noch Termine frei

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Hessen findet wieder im persönlichen Gespräch im Rathaus der Stadt Rodgau, Hintergasse15, am Donnerstag, 3. und 17. Dezember, statt. Noch sind Termine frei und Dipl.-Ing. Olaf Strenge von der Verbraucherzentrale Hessen freut sich auf Interessierte. Die eigentliche Energieberatung ist kostenlos und kann Fragen zu nachfolgenden Energiethemen beantworten: Ist der eigene Energieverbrauch zu hoch, eine Gebäudesanierung geplant, sind eine neue Heizungsanlage oder sparsamere Haushaltsgeräte angedacht? Gibt es Fragen zur Warmwasseraufbereitung mit Solarthermie, Stromerzeugung über Photovoltaik oder zum Anbieterwechsel bei Strom und Gas? Sind der Einsatz von Smart Grid oder die sparsame Nutzung von Unterhaltungselektronik von Interesse? Aktuell besteht auch die Möglichkeit, sich LED-Beleuchtungsmittel vom Energieberater für zu Hause auszuleihen, um sie auszuprobieren. Außerdem können Strommessgeräte entliehen werden, um „Stromfresser“ im Haushalt zu enttarnen. Wer eine individuelle Beratung wünscht, meldet sich bitte telefonisch unter 06106 693-1351 im Fachgebiet Umwelt, Stadt Rodgau, oder unter 0800-809 802 400, kostenfrei, an. Aus organisatorischen Gründen wird um rechtzeitige Anmeldung bis spätestens einen Tag vor dem Beratungstermin gebeten. Die Energieberatung findet im Erdgeschoss des Rathauses, Raum 0.28, statt. Im Haus gelten die AHA-Regelungen und eine Mund-Nasen-Bedeckung ist zu tragen. Der Zugang erfolgt über den Empfang im Bereich des Bürgerservices. Die unabhängige Energieberatung wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Informationen zum Beratungsangebot der Verbraucherzentrale Hessen unter www.verbraucher.de. Mehr Informationen gibt es auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de oder unter 0800 – 809 802 400.