Seiteninhalt
Inhalt
26.11.2019

Eine Stunde Ruhe - Eine turbulente Komödie von Florian Zeller

Wie schon bei seinem Komödien-Welterfolg „Die Wahrheit“ lebt auch der ausgeklügelte Plot von Zellers „Eine Stunde Ruhe“ von gewitzten Dialogen, vielschichtigen Charakteren und Zellers Talent, das Enthüllungs- und Spanungsniveau auf die Spitze zu treiben. DIE EURO-STUDIO-Landgraf-Produktion „Eine Stunde Ruhe“ gastiert am Sonntag, 1. Dezember, um 20 Uhr im Bürgerhaus Nieder-Roden, Römerstraße 15. In der Hauptrolle des genervten Jazz-Fans Michel ist Timothy Peach zu sehen, seine Frau spielt Nicola Tiggeler, seine Geliebte Saskia Valencia. Weitere Rollen besetzen Benjamin Kernen, Johannes Lukas, Raphael Grosch und Reinhard Froboess. Regie führte Pascal Breuer, das Bühnenbild entwarf Bettina Neuhaus, die Kostüme Claudia Weinhart. Statt des erhofften Musikerlebnisses – eigentlich möchte er nur ein rares Jazz-Album hören – erwartet Michel, den Protagonisten der Komödie, eine Katastrophe nach der nächsten. Nicht nur seine Wohnung muss durch Klempner-Pfusch dran glauben – auch seine sorgfältig eingerichteten Privatverhältnisse mit Frau, Sohn, Geliebter, bestem Freund, dem Ehemann der Geliebten lösen sich in erschreckendem Tempo auf. Einige der von Zeller geschilderten Desaster erinnern in ihrer Konsequenz fast schon an einen anderen genialen französischen Bühnenautor: George Feydeau, der um 1900 die Doppelmoral des Bürgertums in exakt konstruierten Geschichten entlarvte. Auch Zeller zieht, während sich Michels Wohnung in ein Schlachtfeld verwandelt, den französischen Hang zu diskutieren durch den Kakao, ebenso wie die Bereitschaft wohlhabender Menschen, Schwarzarbeiter zu beschäftigen und ihre Ehepartner zu betrügen. Die blendende Zeitgeistkomödie verspricht also einen vergnüglichen Theaterabend mit allerfeinstem Boulevard voller Überraschungen.
Karten sind im Vorverkauf ab 19 Euro in der Agentur für Kultur, Sport und Ehrenamt in der Alten Apotheke, Schwesternstraße 10, sowie im Internet unter www.frankfurtticket.de zu bekommen. Restliche Karten können an der Abendkasse ab 19 Uhr erworben werden.

Kein Ergebnis gefunden.