Seiteninhalt
Inhalt

Fachkraft für Abwassertechnik (m/w/d)

Sie arbeiten gerne mit technischen Anlagen oder im Labor? Die Arbeiten in den Bereichen der Elektrotechnik, Chmie und Naturwissenschaft haben Sie schon immer interessiert? Dann ist der Beruf zur Fachkraft für Abwassertechnik genau das Richtige für Sie. Ihre praktische Ausbildungsstätte ist die Kläranlage der Stadtwerke Rodgau. Die Arbeit im Team wird hier sehr groß geschrieben wird. Sie absolvieren Lehrgänge im Bereich des Labors, des Handwerks und der Elektrik. Neben der Entnamhe von Proben des Abwassers und der Überprüfung der technischen Anlagen der Kläranlagen erwarten Sie weitere interessante Aufgaben.

Ausbildungsdauer
3 Jahre

Voraussetzung
Realschulabschluss oder einen entsprechenden Bildungsabschluss

Persönliche Anforderungen
-Handwerklich orierntiert
-Offen für Neues
-Guten Umgang mit anderen Menschen
-Interkulturelle Komptenz

Die Ausbildung in wenigen Worten
-Teamorientiert
-Handwerk
-Außendienstarbeiten

Berufsbild und Aufgaben
-Überprüfung der technischen Anlagen
-Beseitung von Störungen im Kanalnetz
-Probeentnahmen und Untersuchungen von Abwasser
-Dokumentation, Qualitäts- und Umweltmanagement

Berufsschule
Hans-Viessmann-Schule in Frankenberg

Perspektiven nach der Ausbildung
Abwassermeister (m/w/d)

Vergütung
1. Lehrjahr  1.018,26 €
2. Lehrjahr  1.068,20 €
3. Lehrjahr  1.114,02 €

Sie erhalten zusätzlich das Schülerticket Hessen kostenlos, dieses können Sie während Ihrer Ausbildungszeit zur Berufsschule und für Fahrten außerhalb der Dienstzeit nutzen.