Wappen der Stadt Rodgau
 
Newsticker
NLP - Schnupperkurs I
NLP, Neuro-Linguistisches Programmieren, ist der Versuch, die Sprache des Gehirns zu entschlüsseln. Es bietet die Möglichkeit, Hindernisse in Stärken umzuwandeln und eröffnet die Gelegenheit, den Reichtum der Sinne zu erleben. In dieses Thema können die Teilnehmer ... (mehr)
Volkshochschule Rodgau sucht Dozenten für Mathematik und Pilates
Die Volkshochschule Rodgau ist aktuell auf der Suche nach kompetenten Dozenten für ein Kursangebot Mathematik – Intensive Vorbereitung auf die Abiturprüfung und für ein Kursangebot Pilates - Trainer/in mit Pilates-Ausbildung. Die Bewerber ... (mehr)
Veranstaltung zum Gedenktag »NEIN zu Gewalt an Frauen«
"Nein zu Gewalt an Frauen“, heißt der offizielle Gedenktag am 25. November, der seit 1999 von den Vereinten Nationen anerkannt ist. Noch immer ist häusliche Gewalt gegen Frauen in unserer Gesellschaft leider alltäglich. Jede Frau ... (mehr)
Weiterentwicklung Bürgerservice: Termine und Schnellschalter
Das Aufgabenspektrum im Bürgerservice ist sehr umfangreich. Genauso umfangreich sind auch die Anforderungen an die dortigen Dienstleistungsangebote. Bislang mussten alle Leistungen an einem Ort beantragt oder abgeholt werden, gleichgültig wie beratungs- und zeitaufwendig das ... (mehr)

Seiteninhalt





Spiel und Spaß im Wald beim städtischen Kinderfest 11.09.2018 


Fröhlich und ausgelassen wird es immer am 3. Sonntag im September. Bereits zum 37. Mal haben kleine und größere Kinder, deren Eltern und Großeltern gemeinsam Spaß beim städtischen Kinderfest rund um die Waldfreizeitanlage in Jügesheim. Die unterschiedlichsten Aktionen laden zum Mitmachen ein. Egal ob auf dem Karussell, vor der gesponserten Bühne der EVO oder auf der großen Rasenfläche. Von 13 bis 18 Uhr kann gespielt, gebastelt, geforscht und gestaunt werden. Liebgewonnene Traditionen wie der Besuch von Schäfer Markus Metzger, der Workshop des Künstlers Gerd Steinle, der Trommelworkshop und der Zauberer „Abraxas“, alle werden sie da sein und noch viele mehr. Tanz, Theater, Spielgeräte ausprobieren, Jonglieren lernen, Experimente machen, kreativ sein, essen und trinken, das eigene Stofftier ins „Kuscheltierkrankenhaus“ zur Untersuchung vorbeibringen, trommeln, singen, bauen, staunen, fühlen, malen, geschminkt werden, Eis naschen, Luftballonkunstwerke mit nach Hause nehmen, Körbe flechten und so vieles mehr – alles ist möglich auf diesem vielfältigen Fest im Wald. In diesem Jahr gibt es auch ein paar erstaunliche Neuigkeiten – der kleine „Keks-Kinderbauwagen“, eine kleinere Version, aber ansonsten der originale Nachbau des blauen "Löwenzahn"-Bauwagens, wird in diesem Jahr bei uns zu Gast sein, damit die Kinder nach Herzenslust "löwenzahn-mäßig" kreativ werden können. Es kann dort gebastelt und geforscht werden. Neben den lehrreichen Experimenten rund um Wasser und Mathematik, bereichern Sinnestafeln, Pflanzendomino, Naturbaumbausteine und Tier-Ratespiele das abwechslungsreiche Angebot des Wagens. Als zusätzlicher Gast ist „Keks“, der beliebte Berner Sennenhund mit von der Partie und wird sicher gerne mit den kleinen – oder großen Fans – für Fotos posieren. Die Organisatoren freuen sich auch über das „Experiminta on Tour“, denn hier gibt es ebenfalls naturwissenschaftliche Experimente zum Mitmachen und Staunen. Die Stadtwerke Rodgau und die Energieversorgung Rodau bieten in diesem Jahr einen „Bobbycar-Parcours“ an. Auf dieser Mini-Rennstrecke können die Kleinen ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Die kleinen Radfahrer haben in diesem Jahr Gelegenheit, ihre Räder auf Fahrtauglichkeit und Sicherheit untersuchen zu lassen. Die städtische Ordnungspolizei ist vor Ort und berät zu Fragen wie Sichtbarkeit im Straßenverkehr, richtige Beleuchtung oder umsichtiges Verhalten. Und weil dort draußen so ein wunderbares Gewusel herrscht, die Kids im Mittelpunkt des Geschehens stehen und sie viel Platz zum ungestörten und gefahrlosen Toben haben sollen, werden die Besucher gebeten, möglichst nicht mit dem Auto bis an den Veranstaltungsort ranzufahren. Parkplätze stehen am Sportgelände „Weichsee“ zur Verfügung. Radler können ihre Räder am Festplatz abstellen. Die Stadt Rodgau bedankt sich herzlich bei den Stadtwerken Rodgau für das Sponsoring der Bewirtung der vielen Helfer und Akteure. Ebenso bei der EVO Offenbach für die finanzielle Unterstützung bei der Finanzierung des „Keks-Kinderbauwagens“ und dem Kindertheater „Rimbelruk“. Fragen rund um das Kinderfest der Stadt Rodgau beantwortet Daniela Fehse, Tel. 06106-6931238.