Seiteninhalt
Inhalt
26.10.2021

AKSE: Das tapfere Schneiderlein

Theatermärchen über die Kraft von Witz und Verstand und den Glauben an sich selbst nach den Brüdern Grimm, Familientheater ab 5 Jahren. Am Sonntag, 7. November um 16 Uhr gastiert das „theater Mimikri“ mit „Das tapfere Schneiderlein“ im Bürgerhaus Nieder-Roden. Ab 15 Uhr ist das Theatercafé geöffnet. Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der 3G (geimpft, genesen, getestet)-Regel statt. Kinder unter 6 Jahren sowie Kinder, die noch nicht eingeschult sind, benötigen keinen Negativnachweis. Bei Schülern wird das Test Heft akzeptiert. Im gesamten Gebäude gilt Maskenpflicht, am Sitzplatz darf die Maske abgenommen werden. Mit Witz und Spannung wird die Selbstfindung des liebenswerten singenden Schneiderleins gezeigt. Großspurig und kleinlaut, tollpatschig und kühn entdeckt er sich selbst in den Abenteuern, in die er geworfen wird. Da gibt es Unglaubliches zu sehen: Er bezwingt heldenhaft Riesen, Einhorn und Wildschwein mit seinen verblüffenden Schneidertricks. Aber kann er auch die Königstochter Sofia beeindrucken, die mit Helden gar nichts zu tun haben will? Wer im Märchentheater das wirklich Märchenhafte liebt, sollte sich „Das tapfere Schneiderlein“ vom „theater mimikri“ nicht entgehen lassen. In einer traumhaften Komposition von Licht und Farben, Livemusik und Geräuscheinspielungen, Masken, Kostümen, fantastischen Requisiten und Bühnenbild nimmt die märchenhafte Geschichte ihren Lauf. Ohne die Kinder mit Effekten zu überladen, entwickelt sich auf der Bühne eine mitreißende und sensible Schauspielkunst. Spannung, Mitgefühl und pures Lachvergnügen sind garantiert!
Karten sind im Vorverkauf für € 7 in der Agentur für Kultur, Sport und Ehrenamt in der Alten Apotheke in Rodgau-Jügesheim erhältlich sowie im Internet unter www.frankfurtticket.de. Restkarten können an der Tageskasse ab 15 Uhr erworben werden.

Kein Ergebnis gefunden.