Seiteninhalt
Inhalt


Silke Aichhorn

Kleinkunst-und Kabarett-Reihe B

08.03.2025
20:00 Uhr
Nieder-Roden
Römerstraße 15
63110 Rodgau
Adresse in Google Maps anzeigen (externer Link)

Telefon: 0173 6769672 (Benjamin Pohlmann)
Telefon: 0172 9635602 (Costa Dracopoulos )
Telefon: 0173 6769679 (Blerant Tereziou)
Adresse exportieren
Nieder-Roden
20.00 €
17.0 €

SILKE AICHHORN

Lebenslänglich Frohlocken – Skurriles aus dem Alltag einer Harfenistin
Kabarettistische Lesung mit Musik

So eine Harfe kann ein zickiges Instrument sein – aber lange nicht so zickig wie jene Menschen, die eine Harfenistin buchen: aufgedonnerte Unternehmerinnen, gockelhafte Mediziner, verpeilte Hotelmitarbeiter, lateinisch sprechende Hausmeister, traurige Hochzeitsgesellschaften und schallend lachende Trauergemeinden – und natürlich der Papst.
Durch dieses Publikums-Panoptikum rollt Silke Aichhorn ihre Harfe und schrumpft in ihren Erzählungen die Klassik auf die unendliche Größe des all zu Menschlichen. Ihre Anekdoten sind der humorvoll-geniale Beweis, dass Musik im Zentrum unserer wahnsinnigen Welt steht und dass sie besonders dann spannend wird, wenn die außerordentliche Virtuosität einer klugen Harfenistin auf den liebenswürdigen Allerwelts- Dilettantismus trifft.
Wer Aichhorns Geschichten liest, lernt viel über den Alltag eines selbstständigen Musikers, über Musikliebhaber, vor allen Dingen aber darüber, wie abenteuerlich das Leben sein kann, wenn man ohne Dünkel musiziert.
Ein Muss, nicht nur für Harfen-Freaks, sondern für jeden, der an die Menschlichkeit der Musik glauben will.
Ein sehr, sehr lustiges, amüsantes Schlüsselloch-Buch, das viel über Missverständnisse und Hoffnungen erzählt, über Menschen und Musik.
Axel Brüggemann – Journalist, Moderator und Autor
Silke Aichhorn lässt sich in keine Schublade packen. Sie ist eine der aktivsten europäischen Harfensolistinnen, Buchautorin, Unternehmerin mit eigenem CD-Label, Mutter, Hospizbotschafterin, Mentorin beim Deutschen Kulturrat, Pädagogin- kreativ und energiegeladen, mit dem Ziel, das Image der Harfe zu entstauben

Informationen zum Kartenverkauf sowie Einzelkartenverkauf ab 1. August 2024 bei:

Telefon: 06106 693-1227
Fax: 06106 693-2011
Raum: Büro 2
Adresse exportieren

Einzelkartenbestellung bei:

 Restkarten an der Abendkasse ab 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Abo-Verlängerungen sowie Aboverkauf für Neu-Interessenten bei:

Sollen wir Sie auf dem Laufenden halten?
Hier können Sie unseren Theater-Newsletter bestellen.