Seiteninhalt
Inhalt

Bürgerhaus Nieder-Roden

Das Bürgerhaus Nieder-Roden wurde im Jahr 1961 erbaut.
Diese Einrichtung erfreut sich wegen der guten Verkehrsanbindung (7 Gehminuten von der S-Bahn-Station und 7 km von der Autobahnabfahrt A3) und seinem großen Foyer mit Glaskuppel sehr großer Beliebtheit, sodass es vorteilhaft ist, Veranstaltungen bereits ein Jahr im Voraus anzumelden.
Im Bürgerhaus Nieder-Roden gibt es keinen Pächter, sodass die Bewirtung vom Veranstalter selbst erfolgt. Die Getränke müssen allerdings vom Getränkelieferanten Fa. Gotta Fachhandel GmbH (siehe Informationsblatt „Allgemeine Informationen zur Anmietung eines Veranstaltungsortes bei der Stadt Rodgau“) bezogen werden.

Das Bürgerhaus Nieder-Roden kann von Privatpersonen, Vereinen, Firmen und Schulen für die verschiedensten Anlässe wie Seminare, Konzerte, Hochzeiten, Ausstellungen, Abschlussbälle etc. reserviert werden.

Folgende Räume stehen Ihnen im Bürgerhaus Nieder-Roden zur Verfügung:

  • Großer Saal (ca. 410 m²)
  • Bühne (ca.63 m², kann nur in Verbindung mit dem großen Saal gebucht werden),
  • Künstlergarderobe (über die Nutzung dieses Raumes wird vom Facility Management individuell entschieden, da sie hauptsächlich den Künstlern städtischer Veranstaltungen dient)
  • Umkleidekabinen
  • Foyer (ca. 182 m²)
  • Kleiner Saal (ca. 185 m², teilbar)
  • „Vereinscasino“ (ehemalige Gaststätte mit Theke)
  • Kolleg (ca. 61 m²)
  • Küche
  • Kühlraum
  • Thekenraum

Über die weiteren Raumgrößen, die Anzahl der Tische und Stühle, die vorhandene Technische Einrichtung und die verschiedenen Bestuhlungsvarianten informieren Sie die Kollegen*innen der Raumvergabe gerne in einem persönlichen Gespräch!
Sie haben Interesse, dann können Sie sich gerne an uns wenden. Wir beraten Sie gerne und erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot. Hierfür füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus und senden es uns per Mail (raumvergabe@rodgau.de) zu oder tätigen eine Anfrage über den Link „Kontaktformular“.