Seiteninhalt
Inhalt


Fastnachtsausstellung

Eier-Express am Adventsmarkt und offenes Heimatmuseum Die Heimateisenbahner des Heimatvereins servieren an allen Tagen des Adventsmarkts Kulinaria in Spurweite 1. Heißer Apfelwein und -saft sowie Zuckerwatte, Mandeln und Grünkohleintopf rollen über die Modellbahngleise und bringen weihnachtliches Flair. Am 3. Dezember präsentiert der Heimatverein in der Vordergasse 59 den ersten Teil seiner Fastnachtsausstellung. Das Museum mit einer ersten Auswahl der närrischen Exponate ist ab 14 Uhr für drei Stunden geöffnet.

03.12.2023
14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Sonstiger
Jügesheim
Fastnacht trifft auf den Advent

Der Heimatverein öffnet während des Adventsmarkts am 3. Dezember von 14 Uhr für drei Stunden das Museum in der Vordergasse 59. Wie in der vergangenen Kampagne stellt der Klub in einer Sonderausstellung Fastnachtskostüme aus. Die Ausstellung beginnt gerade erst; im zweiten Teil ab Januar wird die Zahl der Exponate zunehmen. Die Küche im Museumshof bleibt kalt. Für das Kulinarische sorgen die Heimateisenbahner des Heimatvereins 100 Meter weiter am Adventsmarkt. Der Giesemer Eier-Express wird an allen Markttagen Getränke in Spurweite 1 servieren. Daneben wird es den aus letztem Jahr begehrten Mitropa Eintopf (Grünkohleintopf mit Kartoffeln und Mettwurst) geben. Brezeln und Schmalzbrote runden das kulinarische Sortiment ab.
Neben dem Eier-Express wird sich alles um den Apfel drehen: Heißer Apfelsaft und -wein, heißer Apfelbums (Apfelsaft mit eingelegten Amaretto-Äpfeln) sowie alter Bodensee-Apfel als Apfel-Express werden wieder serviert. Für den süßen Gaumen gibt es gebrannte Mandeln, den Domino-Express und Giesemer Lokdampf (Zuckerwatte).
Alle Erlöse des Eisenbahnprojektes innerhalb des Heimatvereins helfen die Mietkosten für das Museum 2024 zu sichern.
Marktöffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag jeweils 16 bis 21 Uhr, Samstag von 14 bis 22 Uhr und Sonntag von 12 bis 19 Uhr.