Seiteninhalt
Inhalt


Digitaler Vortrag "Globale Ungleichheit in der Pandemie - Die Krise fängt erst an"

Zu wenig Impfstoff, kaum soziale Hilfen. Die armen Länder werden ärmer, während sich die reichen wirtschaftlich sanieren. Wie geht es weiter im globalen gesellschaftlichen Gefüge? Ist eine bessere Welt noch möglich? Der Vortrag findet im Rahmen der Interkulturellen Wochen 2021 statt.

29.10.2021
18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Online
Rodgau
Stadt Rodgau
Büro für Teilhabe und Vielfalt
Laura Thalheimer
Tel. 06106 693-1239
Fax: 06106 693-2239
E-Mail: vielfalt@rodgau.de

Zu wenig Impfstoff, kaum soziale Hilfen. Die armen Länder werden ärmer, während sich die reichen wirtschaftlich sanieren. Wie geht es weiter im globalen gesellschaftlichen Gefüge? Ist eine bessere Welt noch möglich? 

Teilnahme frei.

Anmeldung unter: zohreh.rezvany@cv-offenbach.de.

Veranstaltet von: Geflüchtetenberatung der Caritas, Büro für Teilhabe und Vielfalt