Seiteninhalt
Inhalt


ABGESAGT Wie schütze ich mein Kind vor sexueller Gewalt/sexuellem Missbrauch? Zusatztermin aufgrund der hohen Nachfrage

Sexueller Missbrauch und die Folgen sind ständig in den Medien präsent. Diese Vorkommnisse erschrecken und verunsichern. Doch können wir unser Kind schützen - und falls ja - WIE? Der Vortrag findet in Kooperation mit dem Deutschen Kinderschutzbund statt und richtet sich an Eltern von Kindergarten- und Grundschulkindern. Veranstaltungsort: Bürgerhaus Nieder-Roden, kleiner Saal. Anmeldung erforderlich

21.01.2021
19:30 Uhr
Schillerstraße 27
63110 Rodgau
Karte anzeigen

Telefon: 0173 6869670 (Pascal Hauser)
Telefon: 0172 1702392 (Paul Wrobel)
Adresse exportieren
Nieder-Roden
Anmeldung und Informationen:
Raffaela Pistner
Koordinatorin Familienzentrum
Tel. 06106 /693 - 1167
E-Mail: familienzentrum@rodgau.de


Der Vortrag möchte Sie – Eltern und Erziehende – über folgende Themen informieren:

  • Was ist sexueller Missbrauch?
  • Wie kann die Erziehung gestaltet werden, damit einem Übergriff vorgebeugt wird?
  • Welche Symptome zeigen Kinder, die missbraucht wurden?
  • Was können Erziehende tun, wenn ein Verdacht auf sexuellen Missbrauch vorliegt?
  • Wo gibt es fachkundige Hilfe?

Nach dem Vortrag ist eine Diskussion geplant.

Der Vortrag wird über das „Finger weg!“- Programm bezuschusst und kann deshalb kostenfrei angeboten werden.

Ihre Referentin ist: Susanne Jacobi-Lohr (Dipl. Pädagogin, Systemische Beraterin (SG), Erziehungs-, Familien- und Paarberaterin bke, Beraterin der Familienberatungsstelle des Kinderschutzbundes Rodgau und Rödermark e.V.)

Aufgrund des aktuellen Hygieneplans bitten wir um Anmeldungen unter 06106/6931167 oder per Mail unter familienzentrum@rodgau.de, Raffaela Pistner, Koordinatorin Familienzentrum der Stadt Rodgau