Seiteninhalt
Inhalt


»Letzte Hilfe - Am Ende wissen, wie es geht«

Kursangebot: Letzte Hilfe Kurs

21.05.2022
10:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Bürgerhaus Dudenhofen
Dudenhofen
Georg-August-Zinn-Straße 1
63110 Rodgau
Karte anzeigen

Telefon: 0152 54913505 (Milajim Miftaraj)
Telefon: 0173 6769670 (Pascal Hauser )
Telefon: 0173 2851314 (Eugen Schluthauer)
Telefon: 0162 4919067 (Florian Zängler )
Telefon: 0173 6769678 (Josef Seeger-Serrano )
Adresse exportieren
Dudenhofen
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deshalb ist eine Anmeldung bei der städtischen Seniorenberatung unter 06106 693 - 1165 / -1270 / -1451 oder senioren@rodgau.de bis zum 16. Mai 2022 unbedingt erforderlich.

Letzte Hilfe – Am Ende wissen, wie es geht“

Dass man nach Verkehrsunfällen Erste Hilfe leistet, ist selbstverständlich. Doch wie kann man einem Menschen helfen, der sich auf seinem letzten Weg befindet und im Sterben liegt? Sterbende Menschen rufen in ihrer Umgebung oft Berührungsängste hervor, da sich viele mit der Bewältigung ihrer Situation überfordert fühlen. Sie wissen nicht, was sie für Sterbende tun und wie sie sich ihnen zuwenden können. Dazu möchte der Letzte-Hilfe-Kurs Informationen und Anstöße bieten. Die Themen sind: Sterben als ein Teil des Lebens, Vorsorgen und Entscheiden, körperliche, psychische und soziale Nöte lindern sowie Abschied nehmen.

Der Kurs vermittelt Grundwissen und einfache begleitende praktische Maßnahmen, um Sie zu befähigen, sich Sterbenden zuzuwenden. Er ist für jeden geeignet.

Es handelt sich um eine Kooperationsveranstaltung der Stadt Rodgau und der Johanniter Unfallhilfe, die von Felicitas Väth durchgeführt wird.

Kurs:                         „Letzte Hilfe – Am Ende wissen, wie es geht“

Termin:                     Samstag, 21.Mai 2022 von 10.00 – 15.00 Uhr

Referenten:            Johanniter Unfallhilfe

Ort:                            Bürgerhaus Dudenhofen, großer Saal, Georg-August-Zinn-Str.1

Anmeldung:           bis 16. Mai 2022

Die Veranstaltung ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deshalb ist  eine Anmeldung bei der städtischen Seniorenberatung unter 06106 / 693 – 1165/ -1270 / -1451 oder senioren@rodgau.de bis zum 16. Mai 2022 unbedingt erforderlich.

Auf Wunsch der Referenten gilt für diese Veranstaltung weiterhin die 3G Regelung, das bedeutet, dass Sie vor Veranstaltungsbeginn einen Nachweis, dass Sie geimpft, genesen oder getestet sind, vorweisen müssen.

Die geltenden Abstands-  und Hygieneregeln müssen eingehalten werden.

Zudem ist darauf zu achten beim Betreten und Bewegen im Gebäude eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen, diese kann auf dem Platz abgelegt werden.