Wappen der Stadt Rodgau
 
Newsticker
Informationen rund um die Abfall- und Wertstoffentsorgung
Abfallwegweiser und Abfallkalender für das neue Jahr werden ab kommender Woche durch die Stadtwerke Rodgau verteilt. So bekommen die Rodgauer Bürgerinnen und Bürger Informationen über die vielfältigen Entsorgungsmöglichkeiten und Entsorgungstermine frei Haus. Dem ... (mehr)
Die »Hessische Energiespar-Aktion« informiert
Schimmel vermeiden
Wird eine Wohnung oder ein einzelner Raum nicht ausreichend belüftet, kann sich die Luftfeuchtigkeit an kühlen Stellen wie Fensterleibung oder Außenecke niederschlagen. Damit ist der Nährboden für Schimmelsporen bereitet und es kann ... (mehr)
Kraft (akt) sucht Struktur
Der ortsansässige Architekt Marc Fink bringt auch anderes als Gebäude zu Papier und zeichnet bereits seit seiner Kindheit. Er skizziert bislang vorwiegend für sich. An Ausstellungen nimmt der kreative Geist nur gelegentlich Teil. Auch ... (mehr)

Seiteninhalt





Bereits am ersten Tag ein »Ausverkauft« 07.08.2018 


Eine überragende Resonanz auf ihr geplantes Kulturprogramm erfuhr die städtische Agentur für Kultur, Sport und Ehrenamt (AKSE) vergangenen Mittwoch, als mit dem Vorverkauf der Einzeltickets zur Saison 2018 / 2019 gestartet wurde. Die Kunden standen teilweise in kleineren Schlangen, um Tickets zu ergattern. Höhepunkt und kleine Sensation dabei: Erstmals in der Geschichte war eine ihrer Veranstaltungen für den großen Saal bereits am ersten Vorverkaufs-Tag sozusagen ausverkauft. Es handelt sich um die Kabarett-Aufführung „Weiberpower“, bei welcher drei von Deutschlands größten Kabarettistinnen / Comedyfrauen gemeinsam auf der Bühne stehen: Lisa Fitz, Sissi Perlinger und Lizzy Aumeier. Für diesen Event sind nun nur noch ganz wenige einzelne Restkarten erhältlich. Auch der weitere Vorverkauf lief schon hervorragend, bemerkenswert, da die eigentliche Werbung für die neue Saison bisher noch gar nicht voll im Gange ist. So erfuhren besonders die Musical-Show „Blues Brothers“, das Schauspiel „Abschiedsdinner“ mit Ingolf Lück und Saskia Valencia sowie der Comedyabend mit Henni Nachtsheim in den ersten Verkaufstagen ebenfalls eine so große Nachfrage, dass es sich für Interessenten lohnt, hier möglichst schnell Eintrittskarten zu sichern. Größte Überraschung war die erhöhte Nachfrage zum Schauspiel „Heilig Abend“. Dieser Verhörthriller ist mit Wanja Mues und Jaqueline Macaulay freilich mit TV-bekannten Gesichtern besetzt und stammt von Erfolgsautor Daniel Kehlmann, ist aber als Theaterstück noch brandneu. Erfreulich, zeigt es doch die Aufgeschlossenheit des Rodgauer Publikums zu neuen Stücken und aktuellen Themen. Mehr über das städtische Angebot zu Theater, Kleinkunst & Kabarett sowie Kindertheater kann man den Internetseiten „rodgau-theater.de“ entnehmen oder den gedruckten Informationen, die in der AKSE erhältlich sind und gerne mit persönlicher Beratung versehen werden: Schwesternstraße 10, geöffnet Montag bis Freitag 8.30 bis 12 Uhr, Mittwoch zusätzlich 13.30 bis 18 Uhr, Telefon 693-1227. Mitte August werden dann auch wieder die Broschüren mit den detaillierten Informationen an alle Rodgauer Haushalte verteilt.