Wappen der Stadt Rodgau
 
Newsticker
Informationen rund um die Abfall- und Wertstoffentsorgung
Abfallwegweiser und Abfallkalender für das neue Jahr werden ab kommender Woche durch die Stadtwerke Rodgau verteilt. So bekommen die Rodgauer Bürgerinnen und Bürger Informationen über die vielfältigen Entsorgungsmöglichkeiten und Entsorgungstermine frei Haus. Dem ... (mehr)
Die »Hessische Energiespar-Aktion« informiert
Schimmel vermeiden
Wird eine Wohnung oder ein einzelner Raum nicht ausreichend belüftet, kann sich die Luftfeuchtigkeit an kühlen Stellen wie Fensterleibung oder Außenecke niederschlagen. Damit ist der Nährboden für Schimmelsporen bereitet und es kann ... (mehr)
Kraft (akt) sucht Struktur
Der ortsansässige Architekt Marc Fink bringt auch anderes als Gebäude zu Papier und zeichnet bereits seit seiner Kindheit. Er skizziert bislang vorwiegend für sich. An Ausstellungen nimmt der kreative Geist nur gelegentlich Teil. Auch ... (mehr)

Seiteninhalt

Autorenlesung mit Gisa Pauly: Jeder lügt, so gut er kann

2018 Pauly
Datum:
12.10.2018
 
Uhrzeit:
19:30 Uhr
 
Veranstaltungsort:
Stadtbücherei Nieder-Roden
im Sozialzentrum
Puiseauxplatz 3
63110 Rodgau  Adresse über Google Maps anzeigen
Nieder-Roden

Telefon 06106/6931326
Symbol E-Mail E-Mail
Öffnungszeiten:
Montag von 15:00 bis 19:00 Uhr
Mittwoch von 15:00 bis 19:00 Uhr
Freitag von 9:00 bis 13:00 Uhr und 15.00 bis 18:30 Uhr
Visitenkarte ins Adressbuch exportieren Ins Adressbuch exportieren
 
Kosten:
€ 5.00
 
Stadtteil:
Nieder-Roden
 
Veranstalter:
Stadt Rodgau
Hintergasse 15
63110 Rodgau  Adresse über Google Maps anzeigen

 
Weitere Angaben zum Veranstalter oder Veranstaltungsort:
Nähere Informationen: Nina Streib Leitung Stadtbücherei Stadtbücherei Rodgau Puiseauxplatz 3 63110 Rodgau Tel.: 06106 / 693 - 1322 E-Mail: buecherei@rodgau.de E-Mail: buecherei-nieder-roden@rodgau.de
 

Veranstaltung exportieren

Die erfolgreiche Bestseller-Autorin wird aus ihrem neuen Italien-Roman lesen.

Mit sechzig beschließt Anna, sich endlich ihren Lebenstraum zu erfüllen – ein Hotel in Siena! Hier in der Toskana möchte sie ihre Herkunft vergessen, denn Anna stammt aus einer Familie, die mit Gaunereien und Diebstählen traurige Berühmtheit erlangt hat. Doch ehe sie sichs versieht, steckt sie selbst mittendrin in einem Verbrechen: Erst wird bei ihr eingebrochen, dann wird sie in einen Bankraub verwickelt. Und als plötzlich ihre Tochter vor der Tür steht und Anna es zudem mit gleich zwei Männern zu tun bekommt, die in sie verliebt sind, muss sie feststellen, dass auch in ihrem neuen Leben jeder lügt, so gut er kann. Ganz schön viel für eine Frau ihres Alters. Findet jedenfalls ihre Tochter …

Eintritt: 5 €
Kartenverkauf in den städtischen Büchereien
und im örtlichen Buchhandel