Wappen der Stadt Rodgau
 
Newsticker
Fürsorgliche Begleitung auf dem letzten Weg
Stadt Rodgau spendet 20 000 Euro für erstes Kreis Hospiz
Im Kreis Offenbach gibt es bisher kein stationäres Hospiz zur Sterbebegleitung. Doch das soll sich bis zum Jahr 2017 dank des Engagements der Hospiz ... (mehr)
Ostermarkt im Bürgerhaus Nieder-Roden
Der beliebte Ostermarkt findet am Samstag, 7. März von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag, 8. März von 11 bis 17 Uhr im Bürgerhaus Nieder-Roden, Römerstraße, statt. Nach der Eröffnung des Marktes am Samstag um 14 Uhr singt der Kinderchor unter der ... (mehr)
Kompostierungsanlage wieder geöffnet
Die Kompostierungsanlage in Rodgau öffnet am 2. März wieder ihre Tore und steht damit bis Dezember regelmäßig an drei Wochentagen für die Rodgauer Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung. Die Öffnungszeiten sind in den Frühlings- und Sommermonaten ... (mehr)
Rodgauer Demenz Sprechstunde
Das Gesetz der Pflegeversicherung hat den Anspruch auf die sogenannten zusätzlichen Betreuungsleistungen seit dem 1. Juli 2008 neu geregelt. Diese Betreuungsleistungen sind für pflegebedürftige Menschen mit und ohne Pflegestufe geschaffen worden, die ... (mehr)
Rathaus und Außenstellen geschlossen
Die jährliche Personalversammlung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung findet am 05. März von 8 bis 12 Uhr statt. Aus diesem Grund sind sowohl das Rathaus als auch alle städtischen Außenstellen während dieser ... (mehr)

 

Seiteninhalt





Das Bildungssystem und seine Möglichkeiten 26.06.2012 


Viele Wege führen nach Rom! Diese Feststellung wird immer dann bemüht, wenn eine große Auswahl an Möglichkeiten besteht. Ähnlich knackig lässt sich auch die Vielfalt im Bildungssystem beschreiben, denn auch hier können Jugendliche und junge Erwachsene auf unterschiedlichen Wegen ihr Ziel erreichen. Eine Informationsveranstaltung am 5. Juli, beginnend um 19.30 Uhr, im Jugendhaus Dudenhofen, Freiherr-vom-Stein-Straße 8, soll Eltern einen Überblick über die Chancen und Möglichkeiten in unserem Bildungssystem geben. Hans-Joachim Hilbig, Berufsberater bei der Agentur für Arbeit, gestaltet den Vortragsabend und spricht unterschiedliche Themenschwerpunkte an: Wie ist ein höherer Schulabschluss zu erreichen, was gibt es für Ausbildungsberufe und welche Bildungsabschlüsse werden an welcher Stelle benötigt? Ebenso erhalten Eltern Antworten auf die Frage nach offenen Stellen in Rodgau und Umgebung, Ausbildungsbeginn oder zum Berufswahlfahrplan. Aber auch Informationen über Studienzweige und deren Zugangsvoraussetzungen werden angesprochen. In einer anschließenden Fragerunde können sich Eltern mit dem Referenten zum Thema austauschen. Das Angebot einer kleinen Erfrischung macht den Besuch der kostenfreien Veranstaltung noch angenehmer. Alexandra Väthröder-Weigelt und Esther Linné vom städtische Projektteam „Beruf und Perspektive: Die Elternexperten“ bitten um eine Anmeldung zur Teilnahme bis zum 3. Juli unter der Mailadresse elternexperten@rodgau.de oder per Telefon 06106 693-1263, -1279.