Wappen der Stadt Rodgau
 
Newsticker
Fürsorgliche Begleitung auf dem letzten Weg
Stadt Rodgau spendet 20 000 Euro für erstes Kreis Hospiz
Im Kreis Offenbach gibt es bisher kein stationäres Hospiz zur Sterbebegleitung. Doch das soll sich bis zum Jahr 2017 dank des Engagements der Hospiz ... (mehr)
Ostermarkt im Bürgerhaus Nieder-Roden
Der beliebte Ostermarkt findet am Samstag, 7. März von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag, 8. März von 11 bis 17 Uhr im Bürgerhaus Nieder-Roden, Römerstraße, statt. Nach der Eröffnung des Marktes am Samstag um 14 Uhr singt der Kinderchor unter der ... (mehr)
Kompostierungsanlage wieder geöffnet
Die Kompostierungsanlage in Rodgau öffnet am 2. März wieder ihre Tore und steht damit bis Dezember regelmäßig an drei Wochentagen für die Rodgauer Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung. Die Öffnungszeiten sind in den Frühlings- und Sommermonaten ... (mehr)
Rodgauer Demenz Sprechstunde
Das Gesetz der Pflegeversicherung hat den Anspruch auf die sogenannten zusätzlichen Betreuungsleistungen seit dem 1. Juli 2008 neu geregelt. Diese Betreuungsleistungen sind für pflegebedürftige Menschen mit und ohne Pflegestufe geschaffen worden, die ... (mehr)
Rathaus und Außenstellen geschlossen
Die jährliche Personalversammlung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung findet am 05. März von 8 bis 12 Uhr statt. Aus diesem Grund sind sowohl das Rathaus als auch alle städtischen Außenstellen während dieser ... (mehr)

 

Seiteninhalt





Energieberatungstermine frei 03.07.2012 


Die unabhängige Energieberatung, die von der Stadt Rodgau in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Hessen angeboten wird, ist ein Projekt des Aktionsplanes der Stadt Rodgau zum Thema „Hessen aktiv: 100 Kommunen für den Klimaschutz“. In einem persönlichen Gespräch mit dem Energieberater bekommen Interessierte Antworten auf alle Fragen zum Thema „Energie“, sei es Dach-, Außenwand-, Kellerdämmung, neue Fenster, sparsame Haushaltsgeräte, Erneuerung der Heizungsanlage, Wärmepumpen, Photovoltaik- bzw. Solaranlagen, Günstigere Strom- und Gastarife, Wechsel des Energieversorgers, Förderprogramme und vieles mehr zum privaten Energieverbrauch. Die Energieberatungen werden in Form von Einzelgesprächen von Dipl.-Ing. Andreas Schablitzki von der Verbraucherzentrale Hessen durchgeführt. Sie kostet 5 Euro für 30 Minuten und je weitere angefangene Viertelstunde 2,50 Euro. Es gibt noch freie Beratungstermine am Mittwoch, den 11. Juli. Die individuelle Beratung findet nach telefonischer Voranmeldung statt. Die Anmeldungen nimmt der Fachbereich Stadtplanung & Umwelt unter der Rufnummer 06106 / 693-1351 entgegen.