Wappen der Stadt Rodgau
 
Newsticker
Steuern und Gebühren werden fällig
Die Stadtkasse Rodgau erinnert alle Zahlungspflichtigen für Grundsteuer, Gewerbesteuer und Hundesteuer an die Fälligkeit der dritten Rate 2014 zum 15. August. Damit Mahnungen mit zusätzlichen Gebühren und Säumniszuschlägen gar nicht erst anfallen, ... (mehr)
Ferienspaß vorprogrammiert!
Sommerferien heißt in Rodgau auch immer: Viele Angebote für Kinder und Jugendliche bei zahlreichen Ferienaktionen. Die Stadt setzt traditionell auf zweiwöchige Ferienspiele, Kinderwerkstatt und Sportfreizeit. Das erste Mal wird die Ferienspielglocke im Bürgerhaus ... (mehr)
Kooperatives Altkleiderkonzept in Rodgau
Zusammenarbeit lautet die Devise bei der Aufstellung der neuen Altkleidercontainer in der Stadt Rodgau in Abstimmung mit den caritativen Organisationen DRK, Kolping, Malteser, Johanniter und den Stadtwerken Rodgau. Dem Wildwuchs der gewerblichen, unerlaubten ... (mehr)
Nix geht mehr - Festival ausverkauft!
Das Rodgauer Strandbadfestival mit Rodgau Monotones, Lorelay, Lieblingsband und Albie Donelly‘s Supercharge ist vier Wochen vor dem Festival Termin bereits ausverkauft. Im letzten Jahr mit Start des Vorverkaufs im November 2013 hatten sich ... (mehr)
Ferienprogramm im Jugendhaus
In einigen Tagen ist es soweit und die Sommerferien stehen vor der Tür. Damit sich auch ja keine Langeweile einstellt, hat sich das Team des Jugendhauses ein Ferienprogramm überlegt, das fast keine Wünsche offen ... (mehr)
Verkehrsüberwachung setzt auf Smartphones
Die Ordnungspolizei der Stadt Rodgau verabschiedet sich von den handgeschriebenen „Knöllchen“. Die sieben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter überwachen die verschiedensten Parksituationen ab sofort mit Hilfe von Smartphones. Auf diesen ist eine an die Bedürfnisse ... (mehr)
Stadt Rodgau zeichnet junge Talente aus
Bürgerinnen und Bürger, aber auch Kulturinitiativen, Vereine und städtische Gremien können noch bis 1. September Vorschläge für den Kulturförderpreis bei der Agentur für Kultur, Sport und Ehrenamt einreichen. Jährlich abwechselnd mit dem ... (mehr)
7. Rodgauer-Seniorentag
Schon traditionell am letzten Sonntag im August findet auch in diesem Jahr der „7. Rodgauer Seniorentag“ unter dem Motto „Rodgau - meine Stadt! - hier möchte ich alt werden“ statt. Am 31. August präsentieren sich wieder in der ... (mehr)

 

Seiteninhalt

Kindertageseinrichtung 5

Kita 5 Bildleiste

 

 

 

 


KiTa 5
"Am Bürgerhaus"
Römerstraße 15
63110 Rodgau Adresse über Google Maps anzeigen
Nieder-Roden



Kerstin Heck
Leitung Kita 5
Römerstraße 13
63110 Rodgau Adresse über Google Maps anzeigen



Struktur

  • Einrichtungsform: Kindergarten, Kindertagesstätte und Hort 
  • Träger: Stadt Rodgau
  • Betreuungsalter in der Einrichtung: von 3 bis 10 Jahre
  • Sprechzeiten der Leiterin:  nach Vereinbarung
  • Plätze: Insgesamt 105 Plätze verteilen sich auf 75 Plätze in 3 Gruppen in Kindergarten und -tagesstätte, 30 Plätze im Hort,
  • davon zur Zeit frei: Kiga: 1; Kita: 0; Hort: 0

Modular buchbare Betreuungszeiten

 

Kindergarten: Mo.-Fr.: 7.00 Uhr -12.30 Uhr und
14.00 Uhr -16.00 Uhr 
(ohne Mittagessen)
Kindertagesstätte: Mo.-Fr.: 7.00 Uhr - 17.00 Uhr (mit Mittagessen)
Hort: Mo.-Fr.: 7.00 Uhr - 8.00 Uhr und
11.00 Uhr -17.00 Uhr oder
11.00 Uhr -17.00 Uhr,
in den Schulferien 7.00 Uhr -17.00 Uhr
(mit Mittagessen)

Angebote

Einzelintegration, Migrantensprachförderung

Kinder der Kita am Bürgerhaus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir sind:

  • ein Ort, für Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahre,
  • ein Ort, an dem Kinder wertvolle Erfahrungen machen,
  • ein Ort an dem Kinder ihre Persönlichkeit entwickeln,
  • ein Ort, den Kinder aktiv mitgestalten.

Die pädagogische Arbeit der Erzieherin orientiert sich an den konzeptionellen Grundsätzen des Situationsansatzes. Sie geben Unterstützung und Anregungen, damit sich Kinder selbst Antworten und Erkenntnisse erarbeiten können. In der Einrichtung wird gruppenübergreifend und überwiegend in Projekten gearbeitet. Ein Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit ist die Sprachförderung für Kinder von ausländischen und deutschen Eltern mit nichtausreichenden Deutschkenntnissen. Unser Alltag wird von einem vielfältigen „Miteinander“ geprägt.

Wir wollen: Neugier wecken, Impulse geben und Wege aufzeigen; für neue Interessen und Informationen eine Vertrauensbasis schaffen, Entscheidungen treffen lassen u.v.a.m.

Geht Ihr Kind dann in die Schule und in den Hort, gibt es bis auf wenige Ausnahmen Hausaufgaben auf. Diese werden nicht immer als freudiges Anhängsel betrachtet. Im Hort wird die Freizeitpädagogik sehr groß geschrieben. In wöchentlichen Kinderkonferenzen werden die Aktivitäten gemeinsam erarbeitet. Die Zusammenarbeit mit der Familie ist geprägt von einem intensiven Austausch, der uns ermöglicht das Kind immer gut zu verstehen.

Wir bieten Familien vielfältige Möglichkeiten sich mit eigenen Fähigkeiten und Kenntnissen aktiv in den pädagogischen Alltag einzubringen.Ein schönes Außenspielgelände und die Nähe zur Natur laden zum Entdecken und Experimentieren ein.

Konzeption

...und hier geht es zu unserer ausfürhlichen Konzeption (zum Lesen und Ausdrucken).
Quelle: Stadt Rodgau - Kinder, Jugend, und Familie